Del Potro schlägt Nadal und trifft im Final auf Djokovic

Rafael Nadal hat sich im Halbfinal des ATP-1000-Turniers in Schanghai Juan Martin del Potro mit 2:6, 4:6 geschlagen geben müssen. Im Endspiel trifft der Argentinier auf Novak Djokovic, der Jo-Wilfried Tsonga ausschaltete.

Video «Del Potro schlägt Nadal und trifft im Final auf Djokovic» abspielen

Del Potro schlägt Nadal und trifft im Final auf Djokovic

0:17 min, vom 12.10.2013

Es war ein wahres Tennis-Feuerwerk, das Juan Martin del Potro (ATP 5) zündete. Im ersten Satz zog er schnell mit einem Doppelbreak davon und gab diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand.

Im 2. Durchgang kam die Weltnummer 1 Rafael Nadal etwas besser auf, agierte aber zu wenig effizient. Der Spanier vermochte keine seiner insgesamt 6 Breakchancen zu nutzen. Nach 106 Minuten verwertete Del Potro den 1. Matchball.

Djokovic siegt gegen Tsonga

Im Endspiel bekommt es Del Potro mit Novak Djokovic (ATP 2) zu tun. Dessen Halbfinal-Gegner Jo-Wilfried Tsonga (ATP 9) stand beim 2:6, 5:7 von Beginn weg auf verlorenem Posten. Der Franzose agierte zu fehlerhaft und kassierte im 1. Satz gleich 3 Breaks. Im 2. Durchgang gelang Djokovic der entscheidende Servicedurchbruch beim Stand von 6:5.

Für Roger Federer und Stanislas Wawrinka ist die Niederlage Tsongas nicht unbedeutend. Der Franzose hätte die beiden Schweizer im Jahresranking mit einem Sieg überholt.

Resultate