Djokovic in Peking im Viertelfinal

Novak Djokovic hat am ATP-500-Turnier in Peking den Einzug in die Viertelfinals geschafft. Der Weltranglisten-Erste setzte sich im Achtelfinal mit 6:3 und 7:5 gegen den Kanadier Vasek Pospisil durch.

Video «Tennis: ATP Peking, Djokovic-Pospisil» abspielen

Djokovic schlägt Pospisil

0:48 min, vom 1.10.2014

Djokovic bekundete gegen Pospisil (ATP 41) nur im 2. Durchgang kurz Probleme. Beim Stand von 4:5 aus der Sicht des Serben konnte der Kanadier zum Satzausgleich aufschlagen. Die Nummer 1 der Welt vermochte aber zu reagieren und beendete die Partie schliesslich nach 85 Minuten mit seinem 4. Matchball.

Damit bleibt Djokovic in Peking weiter unbesiegt. Viermal trat er in der chinesischen Metropole an und sicherte sich dabei jedes Mal den Titel.

Im Viertelfinal trifft Djokovic entweder auf den Bulgaren Grigor Dimitrov (ATP 10) oder den Spanier Pablo Andujar (ATP 43).

Resultate