Djokovic nimmt erneut Revanche an Del Potro

Titelverteidiger Novak Djokovic steht beim ATP-1000-Turnier von Indian Wells im Achtelfinal. Der Serbe setzte sich dank einem Schlussspurt mit 7:5, 4:6, 6:1 gegen Juan Martin Del Potro durch.

Video «Djokovic ringt Del Potro nieder» abspielen

Djokovic ringt Del Potro nieder

2:00 min, vom 15.3.2017

Am Schluss ging plötzlich alles ganz schnell: Nachdem die ersten beiden Sätze eng gewesen waren, schaffte Novak Djokovic im Entscheidungssatz gegen Juan Martin Del Potro ein 2. Break zum 5:1 und brachte anschliessend den Sieg ins Trockene.

Dabei hatte der 1. Satz für den Argentinier mit einem Break perfekt begonnen. Doch Djokovic kämpfte sich zurück und sicherte sich seinerseits mit dem 2. Servicedurchbruch zum 7:5 den Startsatz.

Novak Djokovic.

Bildlegende: Schrei der Erleichterung bei Novak Djokovic. Reuters

Im 2. Durchgang wurde der Titelverteidiger kalt erwischt, und kassierte zwei Breaks. Eines konnte er zwar aufholen, doch er musste Del Potro den Satzausgleich zugestehen. Doch dieser konnte den Schwung bekanntlich nicht mitnehmen und verlor den 3. Satz mit 1:6.

Djokovic: «Etwas vom besten Tennis»

Damit feierte Djokovic den 2. Sieg gegen Del Potro seit der Erstrunden-Niederlage an den Olympischen Spielen in Rio 2016. «Es war schwierig, diese Aufgabe zu meistern», so der Serbe. «Im 3. Satz habe ich etwas vom besten Tennis in diesem Jahr gezeigt.»

Im Achtelfinal trifft Djokovic, der sich im gleichen Tableauviertel wie Roger Federer und Rafael Nadal befindet, auf Nick Kyrgios.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 15.3.2017, 03:00 Uhr