Ein würdiger Federer-Vertreter

Horacio Zeballos rutschte für den erkrankten Roger Federer ins Tableau von Miami nach. Nun steht der Lucky Loser nach zwei starken Auftritten im Achtelfinal.

Video «Zeballos beweist gegen Verdasco starke Nerven (Quelle: SNTV)» abspielen

Zeballos beweist gegen Verdasco starke Nerven (Quelle: SNTV)

0:54 min, vom 28.3.2016

Horacio Zeballos weiss sein Glück zu nutzen. Nach dem Sieg gegen Landsmann Juan Martin Del Potro begeistert der Argentinier auch im Sechzehntelfinal gegen Fernando Verdasco.

1:6, 6:4 und 7:6 lautet das Resultate zu Gunsten des Aussenseiters. Im Tiebreak beweist der 30-Jährige, im ATP-Ranking auf Position 112 klassiert, Nerven. Zu sehen im Video oben:

  • Nach einem Stoppball von Verdasco erspielt sich Zeballos mit einem schönen Cross-Court-Schlag einen Matchball.
  • 24 Mal fliegt der Ball bei der Entscheidung über das Netz, ehe eine Vorhand von Verdasco im Aus landet.

Mit Del Potro und Verdasco hat Zeballos also schonmal zwei grosse Namen eliminiert. Nächster Gegner des Federer-Vertreters ist David Goffin, die belgische Weltnummer 15.

Pouille ringt Ferrer nieder

Neben Zeballos sorgte mit Lucas Pouille ein weiterer Aussenseiter für Aufsehen. In 2:47 Stunden rang der Franzose (ATP 88) David Ferrer (ATP 8) mit 6:7, 7:6 und 7:5 nieder. Die Bilder dazu hier im Video:

Video «Pouille siegt gegen Ferrer nach fast drei Stunden (Quelle: SNTV)» abspielen

Pouille siegt gegen Ferrer nach fast drei Stunden (Quelle: SNTV)

1:01 min, vom 28.3.2016

Resultate