Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Federer: Berdych als Schlüssel, um Djokovic zu knacken?

An den World Tour Finals in London wird kein Weg an Überflieger Novak Djokovic vorbeiführen. Das weiss auch Roger Federer. Der Baselbieter traut sich aber einen Coup gegen den Serben zu. Helfen soll dabei bereits der Auftakt-Match gegen Tomas Berdych.

Legende: Video Federers Djokovic-Rezept abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.11.2015.

Am Sonntagabend (um 21:00 Uhr live auf SRF zwei) startet der sechsfache Sieger Roger Federer an den World Tour Finals in London ins Turnier. Der Gegner heisst zwar «nur» Tomas Berdych. Trotzdem ist die Partie gegen den Tschechen für den Baselbieter eminent wichtig hinblicklich der ultimativen Herausforderung: Überflieger Novak Djokovic zu besiegen.

«Wenn ich Djokovic schlagen will, muss ich auch Berdych schlagen können», sagt Federer im SRF-Interview in London. Mit einem Sieg würde automatisch das Selbstvertrauen gesteigert, was ihm im weiteren Turnierverlauf zugute kommen würde, so die Weltnummer 3. Und: «In der Halle habe ich das Gefühl, dass es Möglichkeiten gibt, ihn zu schalgen.»

Der Belag hier scheint ideal für ihn.
Autor: Roger Federer

Federer weiss aber auch, dass er darauf hoffen muss, dass Djokovic gegen ihn nicht sein allerbestes Tennis spielt. Von dem ist hingegen nicht auszugehen. «Der Belag hier scheint ideal für ihn. Er hat sein Spiel perfekt an die Bedingungen in London angepasst», sagt der Schweizer über den London-Sieger der letzten 3 Jahre.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 12.11.15, 22:20 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.