Zum Inhalt springen

ATP-Tour Federer erklärt Forfait für Cincinnati

Roger Federer muss seine Teilnahme beim ATP-1000-Turnier von Cincinnati von dieser Woche absagen. Damit wird Rafael Nadal in einer Woche die Nummer 1.

Legende: Video Federer verpasst Cincinnati abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.08.2017.

Roger Federer hatte im Montreal-Final am Sonntagabend gegen Alexander Zverev Schmerzen im Rückenbereich verspürt. Anschliessend hatte er im Interview gegenüber SRF gesagt, dass er nicht wisse, ob er in Cincinnati antreten könne. Weniger als 24 Stunden später ist klar, dass er das ATP-1000-Turnier nicht bestreitet.

Leider hat es in meinem Rücken gezwickt und ich muss diese Woche pausieren.
Autor: Roger Federer

Nach der Finalniederlage hatte der 36-jährige Baselbieter gesagt, dass der Fokus auf den am 28. August beginnenden US Open liege. Es sei wichtig, dass er im Hinblick auf das Major-Turnier «nichts falsch» mache.

«Es tut mir sehr leid, dass ich mich zurückziehen muss, da ich es immer geniesse, hier zu spielen», lässt sich Federer zitieren. «Aber leider hat es in meinem Rücken gezwickt und ich muss diese Woche pausieren.»

Damit sind in Cincinnati von den Top 10 nur Rafael Nadal, Alexander Zverev, Dominic Thiem und Milos Raonic am Start.

Nadal in einer Woche die Nummer 1

Da im US-Bundesstaat Ohio auch Andy Murray verletzungshalber passen muss, ist klar, dass Nadal den Schotten in einer Woche als Weltnummer 1 ablösen wird. Der Spanier hatte die Spitze des ATP-Rankings im Juli 2014 letzmals angeführt.

Federer nicht in Ohio

Sendebezug: SRF info/zwei, sportlive, 13.8.2017, 22:00 Uhr

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    Wenn interessiert den Cincinnati......das wichtige ist das er für die US OPEN Fit ist.....ich persönlich fand es am Anfang auch net gut das er 2 Masters spielen wollte kurz vor den US OPEN......2015 hat er vor den US OPEN nur Cincinnati gespielt und hat am ende ne tolle us tour gespielt--------..aber im nach hinein hat federer alles richtig gemacht......schlimm wäre es ja wenn er nach Cincinnati diese Probleme hätte.......lieber heute pausieren und ne Woche mehr schonen..........
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dominik K. (dominikk)
    Ich mag es Rafa echt gönnen wieder an der Spitze zu sein! Nach vielen Verletzungen und Rückschlägen hat er nie aufgehört weiter hart zu arbeiten. Ein Vorbild! Gute Besserung Roger. Auch gute Besserung an Novak! Hoffe auf ein Comeback seinerseits wie bei Federer und einen Sieg der AO von Djokovic. Dann wird die ATP-Tour wieder so richtig spannend.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (Chitty_2017)
    Ich denke, Federer muss sich für nix entschuldigen. Er ist nun mal schon 35, da kanns halt n bissel zwicken usw... Jetzt einfach den Fokus auf Flushing Meadows legen und dann -hoffentlich- abrocken! Ah und gute Besserung natürlich noch an RF the Legend❤️
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Luka Damjanov (luka.damjanov)
      *36
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Dennis Gutknecht (Chitty_2017)
      Oh ja... ich entschuldige mich vielmals für diesen Tippfehler. Herzlichen Dank für ihr Bemerken, Hr. Damjanov
      Ablehnen den Kommentar ablehnen