Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Federer-Gegner Paire: «Enfant terrible» und Wundertüte

Roger Federer trifft im Achtelfinal der Swiss Indoors Basel auf Benoit Paire. Der Franzose gilt als «enfant terrible», Federer kennt die Stärken und Schwächen seines Gegners.

Legende: Video Eine Hassliebe: Benoît Paire und das Tennis abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.10.2017.

Seit 10 Jahren bewegt sich Benoit Paire (ATP 40) als Profi auf der ATP-Tour. Grosse Stricke konnte der in Genf wohnhafte Franzose aber noch nicht zerreissen. Ein ATP-Titel (Bastad 2015) und 4 Final-Teilnahmen weist sein Palmarès auf. In der Weltrangliste hat er es nicht über Rang 18 hinaus geschafft.

Er hat einen guten ersten Aufschlag, eine super Rückhand und ist schnell auf den Beinen.
Autor: Roger Federerüber Benoit Paire

Ein Blick auf die Bilanz gegen Federer macht es für Paire auch nicht besser. 4 Spiele, 4 Niederlagen, 0:9 Sätze, nur 25 gewonnene Games. Federer kennt Paire und dessen Stärken und Schwächen gut: «Er hat einen guten ersten Aufschlag, eine super Rückhand und ist schnell auf den Beinen.»

Legende: Video Swiss Indoors 2012: Federer überlässt Paire nur 4 Games abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.10.2012.

Er treffe manchmal aber auch merkwürdige Entscheide und lasse sich gelegentlich schnell frustrieren. «Wichtig ist, dass ich wieder gut in die Partie starte und ihm zeige, dass es für ihn ein hartes Spiel wird.»

Er ist eine Null. Heute hätte ich auch gegen einen 70-Jährigen verloren.
Autor: Benoit Paireüber Tommy Haas

Paire, ein guter Freund von Stan Wawrinka, hat aber dennoch mehrfach auf sich aufmerksam gemacht – vor allem im negativen Sinn. Ein paar Beispiele:

  • 2017: Er unterliegt in der 1. Runde von Monte Carlo Tommy Haas deutlich und zeigt sich anschliessend als schlechter Verlierer: «Er ist eine Null. Wenn ich 2 Sekunden vernünftig spiele, gewinne ich 6:2, 6:2. Heute hätte ich auch gegen einen 70-Jährigen verloren.»
  • 2016: Nach seinem Zweitrunden-Aus an den Olympischen Spielen in Rio gegen Fabio Fognini wird er aus dem französischen Team verbannt und nach Hause geschickt. Grund: Missachtung der Regeln.
  • 2014: Nach seinem Erstrunden-Out in Wimbledon sagt er: «Ich hasse diesen Ort. Er missfällt mir so richtig.»
Legende: Video Die bisherigen Duelle Federer - Paire abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.10.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.10.2017, 18:50 Uhr

Live-Hinweis

Live-Hinweis

Sie können die Partie Federer-Paire am Donnerstag ab 18:50 Uhr live auf SRF zwei und im Stream mit Ticker in der Sport App mitverfolgen.