Federer im exklusiven Zirkel mit Connors und Lendl

Im Alter von 33 Jahren und 4 Monaten hat Roger Federer auf der ATP-Tour seinen 1000. Sieg gefeiert. Er ist nach Jimmy Connors und Ivan Lendl erst der 3. Profi, der in der «Open-Ära» diese magische Marke erreicht. Seine Vorgänger waren indes jünger als der Schweizer.

Lendl, Federer und Connors (von links): Nur sie haben 1000 und mehr Siege auf der ATP-Tour feiern können.

Bildlegende: Das 1000er-Trio Lendl, Federer und Connors (von links): Nur sie haben 1000 und mehr Siege auf der ATP-Tour feiern können. Keystone

Der exklusive «1000er-Klub» der ATP hat nach über 22 Jahren Zuwachs bekommen: Nach Jimmy Connors (Januar 1985) und Ivan Lendl (September 1992) ist Roger Federer der 3. Spieler, der in der «Open-Ära» (seit 1968) 1000 Siege auf der Tour hat feiern können.

Die zweiten 500 schneller geschafft

Gut 16 Jahre und 3 Monate nach seinem allerersten Match-Erfolg auf der Tour (1998 in Toulouse gegen Guillaume Raoux) durfte Federer am Sonntag in Brisbane zum 1000. Mal siegreich zum Hand-Shake am Netz schreiten. Dass der Finalsieg gegen Milos Raonic (Ka) für Federer gleichzeitig im 125. Endspiel den 83. Titel bedeutete, passte in den feierlichen Rahmen.

Video «Tennis: ATP Turnier in Brisbane, Final Federer - Raonic» abspielen

Federers 1000. Sieg - der Final von Brisbane

4:54 min, aus sportpanorama vom 11.1.2015

Gleich zu Beginn seiner 18. Profi-Saison steht Federers Match-Bilanz nun bei 1000:227. Während der 33-Jährige für die ersten 500 Siege 8 Jahre und 7 Monate benötigte, brauchte er für die zweiten 500 Erfolge bloss 7 Jahre und 9 Monate.

Connors und Lendl waren jünger

Connors, Lendl, Federer - auserlesener könnte ein Tennis-Zirkel kaum sein. In vielen prestigeträchtigen Sparten stellt Federer das amerikanische Duo in den Schatten. So zum Beispiel in der Anzahl Wochen als Weltnummer 1 (302 Wochen) oder in der Anzahl der Grand-Slam-Titel (17).

Connors und Lendl haben dafür für ihre 1000 Siege auf der Tour weniger lang gebraucht als der Baselbieter. Connors knackte die Marke in seiner 16. Profisaison im Alter von 32,5 Jahren. Bei Lendl war es in der 15. Saison soweit, ebenfalls im Alter von 32,5 Jahren.

Lendl in Reichweite

Lendl trat 1994 mit 1071 Siegen und 94 Titeln zurück. Beides Werte, die Federer noch erreichen kann. Connors, der seinen letzten Match 5 Monate vor seinem 44. Geburtstag bestritt, steht bei 1253 Siegen und 109 Titeln. Beide Marken dürften auch Federers Karriere überdauern.

Federers Jubiläums-Siege

SiegDatumOrtGegnerResultat
1.30.09.98Toulouse (Fr)Guillaume Raoux (Fr)6:2, 6:2
100.24.10.01Basel (Sz)Julien Boutter (Fr)7:6, 6:4
250.05.03.04Dubai (VAE)Andrei Pavel (Rum)6:3, 6:3
500.20.04.07Monte-CarloDavid Ferrer (Sp)6:4, 6:0
750.20.01.11Melbourne (Au)Gilles Simon (Fr)6:2, 6:3, 4:6, 4:6, 6:3
1000.11.01.15Brisbane (Au)Milos Raonic (Ka)6:4, 6:7, 6:4

Sendebezug: Radio SRF 1, 11.01.15, 12:30 Uhr