Zum Inhalt springen

ATP-Tour Federer kampflos im Halbfinal

Roger Federer hat in Halle ohne zu spielen die Halbfinals erreicht. Der Baselbieter profitierte im Viertelfinal von der verletzungsbedingten Absage des Taiwanesen Yen-Hsun Lu.

Roger Federer spielt einen Vorhand-Slice.
Legende: Forfait des Gegners Roger Federer steht in Halle im Halbfinal. Keystone

Yen-Hsun Lu musste die für Freitagabend angesetzte Viertelfinal-Partie wegen einer Rückenverletzung kurzfristig absagen.

Im Halbfinal trifft Federer, der das ATP-250-Turnier bereits 6 Mal für sich entscheiden konnte, auf Kei Nishikori (ATP 12). Im Head-to-Head führt der Japaner gegen Federer mit 2:1. Zuletzt besiegte er den Baselbieter Ende März im Viertelfinal des ATP-1000-Turniers in Miami.

Legende: Video Federer kampflos im Halbfinal abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Vom 13.06.2014.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Amateur, Aarau
    Ein Rasen-Match mehr in den Beinen wäre gut gewesen vor dem Spiel. Nishikori, die Nr. 12, gehört zu den jungen Gefährlichen; er spielt äusserst solid und intelligent und zeigt in Halle sehr gutes Tennis. Würde mich nicht wundern, wenn er bald in den Top 10 auftaucht. Er liegt nur wenig hinter Gulbis, hält sich aber lieber unauffällig im Hintergrund und entwickelt sein Spiel geduldig weiter. RF braucht volle Konzentration und gleich nachher muss er mit Chiudinelli noch im Doppel antreten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Tennis-Enthusiast, Goldach
      Nishikori war vor 2 Wochen bereits in den Top 10! Wegen den guten Resultaten von Gulbis u.a. an den FO ist er nun im Ranking leicht zurückgeflogen. Nishikori ist der erste japanische Spieler, welcher es unter die 10 Besten geschafft hat!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Amateur, Aarau
      @Tennis-Enthusiast: Sie haben völlig Recht! Und ich werde es ihm sehr gönnen, wenn er wieder dort ist. Und ich werde mich freuen, wenn wir Delpo wieder im Einsatz sehen und wünsche auch Tommy Haas alles Gute. Es gibt so viele tolle Spieler, in Queens z. B. Altmeister Stepanek, der mit bald 36 im HF ist und dem Nachwuchs sein wunderbares Netzspiel zeigt. Man sollte nicht immer nur von den "ganz Grossen" reden und schreiben, sondern auch die anderen guten Spieler auf der Tour gebührend schätzen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Huga, ZH
    Hervorragende Leistung! Kein Game abgegeben...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kurze Mitteilung, Ormalingen
    Leider kein Vorbereitungsspiel für RF. Mal schauen, ob er schon sein Niveau gegen Nishi(kori) abrufen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen