Federer mit neuem Selbstvertrauen gegen Djokovic

Nach seinem «wohl besten Spiel der Saison» trifft Roger Federer am Samstag im Halbfinal von Paris-Bercy auf Novak Djokovic. Es ist das erste Aufeinandertreffen der ehemaligen Nummern 1 der Welt in diesem Jahr.

Roger Federer (links) und Novak Djokovic im Endspiel der ATP World Tour Finals in London 2012.

Bildlegende: Das letzte Aufeinandertreffen Roger Federer (links) und Novak Djokovic im Endspiel der ATP World Tour Finals in London 2012. EQ Images

«Muss es wohl sein», hatte Federer auf die Frage geantwortet, ob sein Match gegen Juan Martin Del Potro im Paris-Viertelfinal der beste des Jahres gewesen sei. «Das ist definitiv gut für mein Selbstvertrauen, denn solche Siege brauche ich.»

Selbstvertrauen braucht Federer am Samstag im Halbfinal gegen Novak Djokovic. Der Serbe ist seit seiner Finalniederlage gegen Rafael Nadal an den US Open oder seit 15 Spielen ungeschlagen.

Erstes Duell seit 12 Monaten

So häufig Federer und Djokovic schon aufeinandergetroffen sind (29 Mal, 16 Federer-Siege), so ist es doch eine Premiere im Jahr 2013. Letztmals trafen die beiden vor beinahe einem Jahr im Final der ATP Finals aufeinander. Dabei setzte sich Djokovic mit 7:6, 7:5 knapp durch.

Für beide Spieler wäre es erst der zweite Final-Einzug in Paris-Bercy. Djokovic schaffte es 2009 ins Endspiel (und gewann dort gegen Gaël Monfils). Federer erreichte vor zwei Jahren den Final, wo er Jo-Wilfried Tsonga keine Chance liess.

Video «ATP Finals: Highlights Djokovic - Federer («sportlive»)» abspielen

ATP Finals 2012: Highlights Djokovic - Federer («sportlive»)

4:02 min, vom 13.11.2012

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Halbfinal zwischen Roger Federer und Novak Djokovic ab 14:30 Uhr im Livestream. Ab 15:05 Uhr können Sie das Spiel auch auf SRF zwei sehen.