Federer nach Startsieg nun gegen Australian-Open-Schreck

Roger Federer hat seine Startaufgabe in Indian Wells problemlos gemeistert. Der Schweizer gewann gegen Diego Schwartzman (Arg) in nur 63 Minuten und trifft nun auf seinen Australian-Open-Bezwinger.

Video «Tennis: ATP, Indian Wells, 2. Runde, Federer - Schwartzmann» abspielen

Federer mit geglücktem Auftakt in Indian Wells

0:36 min, vom 16.3.2015

Roger Federer erreichte ohne Probleme die 3. Runde von Indian Wells. Der vierfache Champion bezwang den Argentinier Diego Schwartzman (ATP 63) klar mit 6:4 und 6:2. In 63 Minuten musste der 33-jährige Baselbieter keinen Breakball abwehren und schaffte in beiden Sätzen früh einen Servicedurchbruch zum 2:1. Für Federer war es der 2. Sieg im 2. Aufeinandertreffen mit Schwartzman.

«Freue mich auf Seppi»

In der nächsten Runde am Dienstag kommt es zum Wiedersehen mit Andreas Seppi (ATP 33), gegen den er in der 3. Runde der Australian Open seine bisher einzige Niederlage in diesem Jahr kassiert hat. Federer musste sich dem entfesselt aufspielenden Italiener völlig überraschend in 4 Sätzen geschlagen geben.

«Ich freue mich auf die Partie gegen ihn. Die Niederlage in Melbourne war sehr enttäuschend. Ich hoffe, dass es dieses Mal besser für mich laufen wird», blickte Federer auf sein nächstes Spiel voraus. Er sei froh, dass er bereits die Chance zur Revanche erhalten werde. Und Federer schickte schon einmal eine Kampfansage an seinen Gegner: «Ich werde bereit sein, daran gibt es keine Zweifel.»

Video «Tennis: ATP Indian Wells, Federer - Schwartzman» abspielen

Entscheidende Ballwechsel bei Federer-Schwartzman (unkommentiert)

1:13 min, vom 16.3.2015

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 16.03.2015, 06:00 Uhr

Resultae