Federer: Positive Vorzeichen gegen Istomin

Roger Federer trifft in den Achtelfinals der Swiss Indoors Basel (ab 16:15 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream) auf den Usbeken Denis Istomin. Der Publikumsliebling muss die Fehler aus seinem glanzlosen Startspiel minimieren.

Findet Roger Federer gegen Denis Istomin den Tritt bei seinem Heimturnier?

Bildlegende: Nächste Hürde Findet Roger Federer gegen Denis Istomin den Tritt bei seinem Heimturnier? EQ Images

4 Mal traf Roger Federer bereits auf den 27-jährigen Denis Istomin (ATP 48) und 4 Mal verliess der Baselbieter den Court als Sieger. Beim letztmaligen Duell in Indian Wells am Anfang des Jahres gelang Federer mit einem ungefährdeten Sieg (6:2, 6:3) ein perfekter Auftakt.

Den Tritt finden

Nach seinem eher glanzlosen Startsieg gegen Adrian Mannarino hofft Federer in Basel gegen Istomin den Tritt zu finden. Die 4:0-Führung im Direktvergleich spricht für den Schweizer. Daneben konnte Istomin in seinem Startspiel gegen Horacio Zoballos (ATP 51) wenig überzeugen und musste bei seinem Zweisatz-Sieg zweimal ins Tiebreak.

Fehler minimieren

Für Federer gilt es, die Schwächen aus dem Startspiel zu verbessern. Zu viele ärgerliche Fehler prägten das Spiel des Schweizers, zu viele Breakchancen (9/13) wurden ausgelassen. Doch eines steht fest: Auf die Unterstützung der Fans wird der Publikumsliebling an seinem Heimturnier ohnehin wieder zählen dürfen.

Video «Tennis: Federer-Istomin» abspielen

Federers Startsieg gegen Istomin in Indian Wells

2:17 min, vom 10.3.2013

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Ab 16:15 Uhr sehen Sie die Achtelfinals der Swiss Indoors live auf SRF zwei und im Livestream. Die Partie zwischen Roger Federer und Denis Istomin startet nach dem Spiel von Henri Laaksonen gegen Juan Martin Del Potro.

Resultate