Federer startet in Dubai ohne Mühe

Roger Federer hat beim ATP-500-Turnier in Dubai einen souveränen Startsieg gefeiert. Die Schweizer Weltnummer 8 schlug in der 1. Runde den Deutschen Benjamin Becker (ATP 90) mit 6:1 und 6:4.

Video «Federers Zauberschlag gegen Becker (Quelle: SNTV, 24.2.2014)» abspielen

Federers Zauberschlag gegen Becker (Quelle: SNTV, 24.2.2014)

0:24 min, vom 24.2.2014

Roger Federer bekundete in der Auftaktpartie in seiner Wahlheimat erst ganz zum Schluss etwas Mühe: Als sich der Baselbieter nach einer hervorragenden Vorstellung beim Stand von 6:1, 5:4 zwei Matchbälle erspielte, sah er diese von Benjamin Becker abgewehrt. Der Deutsche schnupperte gar am Break, doch Federer verwertete nach 62 Minuten seinen 3. Matchball schliesslich zum verdienten Zweisatz-Sieg.

«Ich bin sehr glücklich mit dem Match heute», zeigte sich Federer nach dem Spiel zufrieden. «Es fühlt sich gut an, so befreit aufspielen zu können.»

Im Achtelfinal gegen Stepanek oder Russell

Dubai scheint Federer nicht nur als zweite Heimat zu liegen: Der an Nummer 4 gesetzte Schweizer konnte das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits 5 Mal gewinnen. Im Achtelfinal trifft Federer auf den Sieger der Partie zwischen Radek Stepanek (Tsch) und dem Amerikaner Michael Russell.

Resultate