Federer steht im Final von Halle

Roger Federer hat beim ATP-250-Turnier in Halle das Endspiel erreicht. Der Schweizer Titelverteidiger setzte sich gegen den Japaner Kei Nishikori in zwei Sätzen 6:3 und 7:6 (7:4) durch.

Video «Tennis: Halbfinal von Halle, Federer - Nishikori» abspielen

Spielbericht Federer - Nishikori

0:38 min, vom 14.6.2014

Für Federer war es im 4. Duell mit Nishikori der 2. Sieg. Die letzten beiden Begegnungen hatte der Japaner jeweils in drei Sätzen für sich entschieden.

Aggressiver Start von Federer

Federer, der den Halbfinal mit nur einem Spiel in den Beinen in Angriff genommen hatte, startete äusserst aggressiv in das 1. Rasenduell gegen die Weltnummer 12. Zwar unterliefen dem Baselbieter am Netz einige unnötige Fehler, schliesslich reichte ihm aber ein Break zum 4:2, um den 1. Satz ins Trockene zu bringen.

Nach je einem Servicedurchbruch verlief der 2. Umgang ausgeglichen. Weder Federer noch Nishikori bekundeten bei eigenem Aufschlag Probleme. Im Tiebreak zeigte sich der 32-jährige Schweizer dann abgeklärter als sein Gegner und servierte den Sieg nach 73 Minuten nach Hause.

Nun gegen Falla

Im Final trifft der sechsmalige Halle-Champion auf Alejandro Falla. Der Kolumbianer besiegte den Einheimischen Philipp Kohlschreiber in 3 Sätzen mit 5:7, 7:6 (7:5) und 6:4. Im Head-to-Head führt Federer 3:0.

Resultate