Federer und Wawrinka: Wiedergutmachung auf Rasen?

Roger Federer und Stan Wawrinka starten in dieser Woche in die Rasensaison. Während Federer traditionell in Halle aufschlägt, hat sich Wawrinka für einen Start im Queen's Club entschieden.

Roger Federer kam am Samstag mit der ganzen Familie in Halle an und wurde dort mit einer Torte begrüsst. «Es ist ein gutes Gefühl, wieder hier zu sein. An einem Ort, an den ich so schöne Erinnerungen habe», sagte der 32-Jährige. Federer konnte das Turnier in Westfalen bereits 6 Mal gewinnen, zuletzt im vergangenen Jahr.

Nach dem Achtelfinal-Out bei den French Open strotzt Federer nur so vor Tatendrang: «Ich bin fit, gesund, frisch und guten Mutes», so die Weltnummer 4. Nach einem Freilos trifft Federer in der 2. Runde auf den Portugiesen Joao Sousa (ATP 44).

Video «ATP Halle, Final Federer-Juschni» abspielen

Federers letzter Sieg in Halle (2013)

4:15 min, aus sportpanorama vom 16.6.2013

Wawrinka in London im Einsatz

Wie Federer profitiert auch Stan Wawrinka in der 1. Runde von einem Freilos. Der Weltranglisten-Dritte ist im Londoner Queen's Club als Nummer 1 gesetzt. Der Romand misst sich bei seinem ersten Einsatz entweder mit Marcos Baghdatis (Zyp/ATP 132) oder Bradley Klahn (USA/ATP 71).