Federer vor dem Start in die Rasensaison optimistisch

Roger Federer startet wie gewohnt in Halle in die Rasensaison. Während Stanislas Wawrinka nächste Woche wieder zum Schläger greifen wird, verzichten Rafael Nadal und Novak Djokovic auf ein Vorbereitungs-Turnier im Hinblick auf Wimbledon.

Roger Federer will auf Rasen wieder brillieren.

Bildlegende: Hat Grosses vor Roger Federer will auf Rasen wieder brillieren. EQ Images

Roger Federer (ATP 3) strebt beim ATP-250-Turnier in Halle seinen insgesamt 6. Triumph an. Im Vorjahr scheiterte der 31-Jährige im Endspiel überraschend an Lokalmatador Tommy Haas, mit dem er heuer im Doppel an den Start ging.

Der Optimismus Federers vor der Rasensaison ist trotz  Viertelfinal-Out bei den French Open gross. «Paris hat wenig mit dem zu tun, was hier oder danach in Wimbledon passiert», ist der Schweizer überzeugt.

Pause für Djokovic und Nadal

Während Novak Djokovic (ATP 1) und Rafael Nadal (ATP 5) eine Pause einlegen und kein Vorbereitungsturnier im Hinblick auf Wimbledon bestreiten werden, gibt Andy Murray (ATP 3) in Queens sein Comeback. Der Brite hatte die French Open wegen einer Rückenverletzung absagen müssen.

Stanislas Wawrinka (ATP 10) wird nächste Woche zum 1. Mal seit 2005 beim Turnier in 's-Hertogenbosch aufschlagen. Der Romand möchte anschliessend in Wimbledon erstmals in die Viertelfinals einziehen.

Video «Roger Federers Sieg in Wimbledon 2012» abspielen

Roger Federers Sieg in Wimbledon 2012

6:42 min, vom 8.7.2012