Federers 1. Saisonhälfte 2016 und 2017: Wie Tag und Nacht

Roger Federer verblüfft in dieser Tennis-Saison weiter. Für Wimbledon ist der «Maestro» der grosse Favorit. 2017 steht in krassem Gegensatz zu 2016, als bei ihm überhaupt nichts ging.

Bild-Combo mit 2 Federer-Fotos.

Bildlegende: Frust hier, Lust da Federers 2016er-Saison war eine zum Vergessen, 2017 läuft es ihm dafür wie geschmiert. Keystone/Imago

Die Bezeichnung «Oldie but goldie» trifft auf Roger Federer zu wie noch nie. Im Alter von 35 Jahren spielt der Baselbieter auf wie zu seinen besten Zeiten vor 10 Jahren und mehr.

Zu 6 Turnieren ist der «Maestro» 2017 angetreten, 4 davon hat er gewonnen. Er schaffte das seltene Triple Australian Open, Indian Wells, Miami und triumphierte zum 9. Mal bei einem seiner Lieblingsturniere in Halle. Niederlagen kassierte Federer einzig in Dubai (2. Runde) und beim 250er-Event in Stuttgart (2. Runde nach Freilos).

2017 Top, 2016 Flop

Die grandiosen Auftritte des Schweizers vor dem eigentlichen Saisonhöhepunkt in Wimbledon (ab 3. Juli) stehen im krassen Gegensatz zur 1. Jahreshälfte 2016, als Federer – von Krankheiten und Verletzungen geplagt – kaum einmal zu Bestform auflaufen konnte.

Wir haben Federers 2016er-Saison mit dem aktuellen Jahr verglichen. Die Unterschiede sind frappant:

Vor Wimbledon: Federers Saisons im Vergleich

2016

2017
Final (grippal geschwächt)
Brisbaneausgelassen
HalbfinalAustralian Open
Sieg
Forfait (nach Knie-OP)
Rotterdamausgelassen
Forfait (nach Knie-OP)Dubai2. Runde
Forfait (nach Knie-OP)Indian Wells
Sieg
w/o (Magen-Darm-Grippe)
MiamiSieg
ViertelfinalMonte Carlo
ausgelassen
Forfait (Rücken)
Madridausgelassen
AchtelfinalRomausgelassen
HalbfinalStuttgart2. Runde
HalbfinalHalleSieg



16 - 6
Matchbilanz24 - 2
41 - 13
Satzbilanz57 - 13
1410ATP-Punkte
4545
ca. 870'000 USD
Preisgeld5'614'360 USD

Gleichwohl schaffte es Federer an der Church Road 2016 bis in den Halbfinal, wo er Milos Raonic unglücklich in 5 Sätzen unterlag. Was bedeutet das für Wimbledon 2017?

Wie weit kommt Federer 2017 in Wimbledon?

  • Optionen
Video «Federer und Wawrinka mit tückischer Wimbledon-Auslosung» abspielen

Federer und Wawrinka mit tückischer Wimbledon-Auslosung

1:28 min, aus sportaktuell vom 30.6.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 30.6.2017, 22:30 Uhr