Federers zweites Treffen mit dem Computer-Nerd

Roger Federer startet gegen den Kanadier Peter Polansky in das ATP-1000-Turnier von Montreal. Der 29-jährige Kanadier pflegt ein spezielles Hobby.

Peter Polansky lebt in zwei völlig unterschiedlichen Welten.

Bildlegende: Tennis und PC Peter Polansky lebt in zwei völlig unterschiedlichen Welten. Imago

Tennis-Spieler haben unterschiedliche Hobbys. Roger Federer dürfte die meiste freie Zeit mit seiner Familie verbringen. Andere Athleten widmen sich ihren Social-Media-Accounts oder spielen Golf. Die Freizeitbeschäftigung von Peter Polansky dagegen dürfte ziemlich einzigartig sein.

Federers erster Gegner beim ATP-1000-Turnier von Montreal kreiert Computerspiele. Sein erster Wurf, das Spiel «Little Avenger», ist bei iTunes gelistet. Derzeit arbeitet Polansky an zwei weiteren Spielen für mobile Endgeräte.

So sieht es aus, das von Polansky kreierte Spiel.

Bildlegende: Little Avenger So sieht es aus, das von Polansky kreierte Spiel. Screenshot iTunes

Bis zu vier Stunden täglich am PC

«Das ist eine gute Abwechslung zum Tennis», sagt Polansky über seinen Nebenjob. «Auf dem Platz wird mein Körper stark gefordert. Vor dem Computer benutze ich dann vor allem den Kopf.» Bis zu vier Stunden verbringt der 29-Jährige jeden Abend vor dem PC und arbeitet an seinen Games.

Auf dem Tennisplatz hat Polansky seine Spuren vorab auf der Challenger Tour hinterlassen. Auf zweithöchster Stufe gelangen dem Kanadier zwei Turniersiege. Auf allerhöchstem Level ist das Überstehen der Startrunde an den US Open 2010 sein grösster Erfolg.

Klare Niederlage im einzigen Duell

Gegen Federer hat Polansky bislang einmal gespielt. 2014 besiegte ihn der Schweizer in Toronto in 52 Minuten 6:2, 6:0. «Das Spiel war sehr schnell vorbei», erinnert sich Polansky. «Ich habe mir nach dem Spiel die Highlights angeguckt. Es gab viele schöne Ballwechsel. Ich habe jeden einzelnen davon verloren.»

Auch im zweiten Duell mit Federer geht Polansky als krasser Aussenseiter in die Partie. Sollte auch dieses Spiel nur knapp eine Stunde dauern, dann dürfen sich alle Fans von Computer-Spielen freuen. Dann nämlich wird Polansky am Abend viel Zeit zum Programmieren finden.

Video «Tennis: ATP Toronto, Federer-Polansky, einige Ballwechsel» abspielen

Die Highlights beim ersten Duell Federer-Polansky 2014

0:58 min, vom 6.8.2014

Sendebezug: Radio SRF 1, 05.08.2017, 12:40 Uhr

Resultate