Fehlerhafter Federer muss im Achtelfinal von Montreal beissen

Roger Federer hat am ATP-1000-Turnier in Montreal einen Fehlstart korrigieren müssen. Mit 4:6, 6:4, 6:2 zog der Baselbieter gegen David Ferrer dennoch in den Viertelfinal ein.

Video «Federer tut sich gegen Ferrer schwer» abspielen

Zusammenfassung Federer - Ferrer

2:28 min, vom 11.8.2017

  • Nach dem Kurzauftritt die Schwerarbeit: Federer benötigt nahezu 2 Stunden für seinen 2. Sieg am «Coupe Rogers» in Kanada
  • Stoff zum Nachdenken: Die Weltnummer 3 leistet sich total 47 unerzwungene Fehler
  • Nächster Gegner: Roberto Bautista Agut (Sp/ATP 16). Der Schweizer führt im Head-to-Head mit 6:0

Zum 3. Mal in Folge gelang David Ferrer die Ehrenmeldung, Roger Federer einen Satz abzunehmen. Im Unterschied zu den beiden vorangegangenen Malen war es diesmal gleich der 1. Umgang, den der Spanier an sich riss (6:4).

Der 36-jährige Schweizer steuerte seinen Teil zum Fehlstart bei, indem er 19 unerzwungene Fehler anhäufte. Seine Unzufriedenheit darüber liess er immer wieder durchblicken.

Video «Federer spart sich das Beste zum Schluss auf» abspielen

Federer spart sich das Beste zum Schluss auf

0:34 min, vom 11.8.2017

Alles andere als überzeugend

So also versetzte die Weltnummer 33 den Favoriten in eine kurzzeitige Schockstarre. Doch der 19-fache Grand-Slam-Champion befreite sich aus dieser delikaten Situation – trotz weiterhin fahrigem Auftritt wusste er sich zu steigern. Allerdings gab er zunächst sein erstes Break mit einem Doppelfehler gleich wieder aus der Hand.

Nach dem Ausgleich nach Sätzen mit dem zweiten Anlauf legte Federer nochmals einen Zacken zu. Gleich zu Beginn des entscheidenden Umgangs nahm er Ferrer erneut den Aufschlag ab. In der Folge liess sich der Favorit nicht mehr vom Viertelfinal-Kurs abbringen und realisierte gegen Ferrer den 17. Sieg im 17. Duell.

Es wartet der nächste Spanier

Im Viertelfinal trifft Federer erneut auf einen Spanier, gegen den er noch nie verloren hat. Roberto Bautista Agut ist als Nummer 16 der Welt der höchstklassierte Spieler, der in der Tableauhälfte des Schweizers verblieben ist. Die Partie findet um ca. 20:30 Uhr Schweizer Zeit statt.

Video «Federer: «Jetzt bin ich etwas müde»» abspielen

Federer: «Jetzt bin ich etwas müde»

1:21 min, vom 11.8.2017

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 20:00 Uhr, 09.08.17

Resultate