Ferrer draussen, Nadal erfolgreich

Nach seinem ersten Auftritt muss David Ferrer Indian Wells bereits wieder verlassen. Weiter ist dagegen sein Landsmann Rafael Nadal.

Ferrer in Indian Wells nach 1. Auftritt ausgeschieden.

Bildlegende: Überraschung Ferrer in Indian Wells nach 1. Auftritt ausgeschieden. Keystone

David Ferrer ist die Nummer 4 der Welt und gilt als bester Spieler hinter Novak Djokovic, Andy Murray, Roger Federer und Rafael Nadal. Der Spanier zeichnet sich im Normalfall durch seine Konstanz aus. Umso überraschender ist die Startniederlage Ferrers beim ATP-1000-Turnier von Indian Wells. Der Spanier unterlag dem Südafrikaner Kevin Anderson mit 6:3, 4:6, 3:6.

Nadal ohne Mühe

Keine Probleme hatte Rafael Nadal. In seinem ersten Spiel auf Hartplatz seit März 2012 gewann der Spanier gegen den Amerikaner Ryan Harrison 7:6, 6:2. Nadal könnte bereits im Viertelfinal auf Roger Federer treffen.   
            
Mit Janko Tipsarevic (ATP 9) ist ein weiterer Spieler aus den Top Ten der Weltrangliste bereits früh gescheitert. Der Serbe gewann gegen den Letten Ernests Gulbis nur gerade zwei Games.

Resultate