Zum Inhalt springen

ATP-Tour Fognini bezwingt Nadal erneut

Rafael Nadal ist am ATP-Turnier in Barcelona früh in den Achtelfinals gescheitert. Die Weltnummer 4 unterlag in 2 Sätzen dem Italiener Fabio Fognini.

Rafael Nadal mit einem unzufriedenen Gesichtsausdruck.
Legende: Zum Verzweifeln Das Hadern geht bei Rafael Nadal weiter. Reuters

Nach 4 Niederlagen im Duell mit Rafael Nadal scheint Fabio Fognini (ATP 30) so richtig in Fahrt gekommen zu sein. Denn innert etwas mehr als 2 Monaten konnte der Italiener den lange Zeit als unantastbar geltenden Sandkönig bereits zum 2. Mal besiegen.

Der nächste Rückschlag

In Rio de Janeiro Mitte Februar war der Spanier in 3 Sätzen unterlegen. In Barcelona fiel das Verdikt nun deutlicher zugunsten des Aussenseiters aus. Nadal fand im 2. Umgang zwar besser ins Spiel. Nach einer Break-Schlacht (je 3 Service-Durchbrüche) verwertete Fognini im Tiebreak seinen 4. Matchball zum 6:4, 7:6-Sieg und steht damit in der katalanischen Hauptstadt im Viertelfinal gegen Pablo Andujar (Sp/ATP 66).

Nach dem Einzug in den Halbfinal in der Vorwoche in Monte Carlo, wo er von Novak Djokovic deutlich die Grenzen aufgezeigt bekam, erlitt Nadal einen nächsten Rückschlag.

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roma Völkle, Egg
    Man vermisst fast ein wenig die "weisen" Kommentare von Imhof. Oder hat es ihm jetzt die Sprache verschlagen? Die vollmundigen Voraussagen waren wohl entweder nur wishful thinking (harmlos) oder aus purem Neid, weil Nadal von anderen überflügelt wird. Dies ist in keiner Weise als Abwertung von Nadal's grossartigen Leistungen zu interpretieren, sondern als Hinweis, realistisch zu bleiben. Nichts währt ewig und der Kräfteverschleiss durch sein Tennis fordert seinen Tribut. Und ich bleibe RF-Fan!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Imhof, Bern
      @Völkle: NADAL ist derzeit noch nicht in TOP-Form! Aber bis zu den French Open wird er ALLES daran setzen um ganz der alte zu sein!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gysler A, VD
    Nach all den Fehlprognosen von Hans Imhof Bern, betreffend die unwiderstehlichen Siege von Nadal, Empfehlung an ihn: Nachhilfestunden bei Elizabeth Teissier oder zusammen mit Rafa auf Fischfang in Mallorca, das war ja letztes Jahr Nadals Wunsch nach Beendigung seiner Karriere.........
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Claude Colada, Zürich
    Ganz abschreiben würde ich Nadal nicht. Sein Zenith hat er wohl erreicht, aber Roland Garros ist eine andere Geschichte als das Turnier von Barcelona, welches keine grosse Bedeutung hat bei Nadal, Djoker und Roger. Was zählt sind Grand Slams und nichts Anderes! Wenn Djoker weiterhin so aufspielt, dann wird's für Nadal & Co. ziemlich schwierig. Nadal's Ziel ist sicherlich, die Anzahl Grand Slams von Roger zu übertrumpfen. Deshalb wird er sicherlich noch einiges dran setzen, dies zu erreichen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen