Heisser Small-Talk aus Indian Wells

Erstmals seit den Australian Open ist in Indian Wells die gesamte Tenniselite versammelt. Nach dem Out von Andy Murray trifft sich die Konkurrenz in den Katakomben des prächtigen «Tennis Gardens». Dort kommt es zum fiktiven Gespräch.

Donna Vekic.

Bildlegende: Verfolgte Wawrinkas Partie gegen Kohlschreiber Donna Vekic. Getty Images

Andy Murray (schlendert mit seinem Gepäck vorbei): «Bye guys, Indian Wells hat mir noch nie so richtig Glück gebracht. See you in Miami!»

Novak Djokovic (löffelt Honigwasser und flüstert abschätzig): «Und so einer soll die Nummer 1 sein?! Der Weg ist frei, die Trophäe gehört mir!»

Stan Wawrinka.

Bildlegende: Steht im Achtelfinal Stan Wawrinka. Getty Images

Stan Wawrinka (blickt von seinem Handy auf): «...du weisst schon, dass ich auch noch dabei bin?»

Mirka Federer, ebenfalls mit ihrem Handy beschäftigt, schnaubt verächtlich. Del Potro läuft mit einem dicken Grinsen an den beiden vorbei.

Roger Federer (putzt liebevoll seine Australian-Open-Trophäe): «Hach, was habt ihr nur für Probleme. Mir ist es völlig egal, ob ich hier gewinnen werde. Ich geniesse einfach jede Minute, jeden Ballwechsel... Jetzt ist alles nur noch Zugabe.»

Die anwesenden Ballkinder brechen in Jubel aus.

David Goffin (schluchzt): «Roger, du darfst nie zurücktreten.»

Nick Kyrgios bricht in schallendes Gelächter aus.

Genie Bouchard (blättert in der Swimsuit Edition und fragt verwirrt): «Was? Nick, haben dir meine Bilder etwa nicht gefallen?»

Wawrinka (weiterhin auf sein Handy fixiert): «Ils sont pas mal...»

Donna Vekic bringt Wawrinka mit einem strengen Blick zum Schweigen.

Pepe Imaz.

Bildlegende: Gehört zu Djokovics Entourage Pepe Imaz. Getty Images

Djokovic (isst eine Avocado): «Mensch, ihr seid doch alle so oberflächlich...»

«Guru» Pepe Imaz (nickt und flüstert andächtig): «Amor y paz, Novak. Amor y paz...»

Rafael Nadal spurtet wie von einer Tarantel gestochen den Gang auf und ab.

Kyrgios (genervt): «Boah, wenn Rafa sich nur mal zwischen den Punkten so sputen würde.»

Die Anwesenden stimmen unisono zu.

Serena Williams (an Krücken und mit dick einbandagierten Armen): «Hey Leute, hackt doch nicht immer so auf Rafa rum.»

Caroline Wozniacki (energisch): «A propos rumhacken: Diese Wildcards für Maria sind eine bodenlose Frechheit.»

Angelique Kerber (nickt): «Und dafür wird in Stuttgart eine deutsche Nachwuchsspielerin leer ausgehen... Diese Wildcard für Maria ist einfach nicht fair.»

Heinz Günthardt (philosophisch): «Die Marge hier ist tatsächlich sehr klein...»

Garbine Muguruza (irritiert): «Maria, wer?»

Viktoria Asarenka mit der Miami-Trophäe

Bildlegende: Feiert bald ihr Comeback Viktoria Asarenka (hier vor einem Jahr mit der Miami-Trophäe). Keystone

Viktoria Asarenka (traurig): «... und von meinem Comeback spricht kein Mensch.»

Federer (hält kurz mit Polieren inne): «Doch Vika, cool dass du bald wieder dabei bist. Es ist übrigens eine Ehre für mich, dass du deinen Sohn auch Leo getauft hast.»

Nadal (schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen): «Kinder, Kinder, überall Kinder. Ich bin noch nicht bereit dafür!»

Freundin Xisca Perello bricht in Tränen aus.

Djokovic (klopft sich stolz auf die Brust): «Ich hab dafür schon zum zweiten Mal geskort. Bald gibt es einen zweiten Mini-Nole.»

Federer lächelt süffisant und schlendert mit seinen beiden Zwillingspärchen von dannen.

Anmerkung der Redaktion: Sämtliche Zitate sind frei erfunden.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachrichten, 13.3.2017, 05:00 Uhr