Keine Überraschungen in Indian Wells

Novak Djokovic und Andy Murray haben in Indian Wells (USA) souverän den Einzug in die Achtelfinals geschafft. Ebenfalls eine Runde weiter in der kalifornischen Wüste sind Juan Martin Del Potro und Jo-Wilfried Tsonga.

Novak Djokovic hat in diesem Jahr noch keine Partie verloren.

Bildlegende: Ungeschlagen Novak Djokovic hat in diesem Jahr noch keine Partie verloren. Keystone

Novak Djokovic lag gegen Grigor Dimitrov  im 1. Satz mit 2:5 zurück, ehe sich der Aussenseiter selbst um den Satzgewinn brachte. Dimitrov schlug in der Folge nicht weniger als 6 Doppelfehler, davon 4 alleine im 9. Game. Djokovic rettete sich ins Tie Break und behielt dort mit 7:5 die Oberhand.

Seit Oktober ungeschlagen

Im 2. Durchgang liess der Serbe nichts anbrennen und siegte souverän 6:1. Djokovic ist mittlerweile seit Oktober 2012 ungeschlagen und trifft nun mit Sam Querrey ausgerechnet auf jenen Akteur, der ihn zuletzt bezwingen konnte.

Murray ohne Probleme

Ohne Mühe eine Runde weiter ist Andy Murray. Der Schotte setzte sich gegen Yen-Hsun Lu aus Taiwan (ATP 79) souverän mit 6:3 und 6:2 durch. Murray revanchierte sich somit im 2. Aufeinandertreffen für das Olympia-Out von 2008 in Peking. Damals hatte Lu in der 1. Runde in 2 Sätzen gesiegt.

Tsonga zweimal im Tie Break

Jo-Wilfried Tsonga hat in einem umkämpften Spiel gegen Mardy Fish zweimal im Tie-Break die Oberhand behalten. Im 2. Umgang verspielte der Franzose zunächst eine 4:0-Führung und geriet sogar mit Break 4:5 in Rückstand. Keine grosse Mühe bekundete Juan Martin Del Potro beim 6:2, 7:5-Sieg über den Deutschen Björn Phau.

Resultate