Knifflige Aufgabe für Wawrinka in Paris

Stan Wawrinka hat zum Auftakt des ATP-1000-Turniers in Paris-Bercy eine knifflige Aufgabe zu bewältigen. Der Lausanner bekommt es mit dem Österreicher Dominic Thiem (ATP 37) zu tun.

Stan Wawrinka gratuliert Dominic Thiem zum Sieg.

Bildlegende: Revanche für Madrid Stan Wawrinka gratuliert Dominic Thiem zum Sieg. Reuters

Dominic Thiem setzte sich in der 1. Runde gegen den Ukrainer Alexandr Dolgopolow in 3 Sätzen mit 6:2, 4:6 und 6:0 durch. In der 2. Runde fordert der 21-jährige Shootingstar Stan Wawrinka.

Einziges Duell an den Österreicher

Wawrinka, der bei den letzten 3 Turnieren jeweils nach der 1. Partie die Segel streichen musste, dürfte sich nur ungern an das bislang einzige Duell gegen Thiem erinnern. Im Mai dieses Jahres kassierte er in Madrid ebenfalls eine Auftaktniederlage (6:1, 2:6, 4:6).

Thiem gilt als grösstes österreichisches Tennistalent seit Thomas Muster. Alleine in diesem Jahr hat sich der 21-Jährige in der Weltrangliste um 100 Positionen verbessert, an den US Open schaffte er den Vorstoss in die Achtelfinals.

Zuletzt musste aber auch er einige Rückschläge verdauen. Seit dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres konnte Thiem nur noch einen Sieg verbuchen. In Tokio, Wien und Basel schied er jeweils in der 1. Runde aus.

Video «Tennis: ATP 1000 Madrid, Wawrinka - Thiem» abspielen

Wawrinka unterliegt Thiem in Madrid

2:43 min, aus sportaktuell vom 6.5.2014

Resultate