Kreislaufprobleme: Nadal zur Aufgabe gezwungen

«Ich habe in meiner Karriere viele Matches in sehr schlechter Verfassung zu Ende gespielt», verteidigte sich Rafael Nadal, nachdem er erstmals seit 2010 eine Partie vorzeitig abbrechen musste.

Video «Nadals Körper macht in Miami nicht mehr mit» abspielen

Nadals Körper macht in Miami nicht mehr mit

1:56 min, vom 27.3.2016

Der an Position 5 gesetzte Rafael Nadal musste beim Masters-Turnier von Miami in der 2. Runde gegen den Bosnier Damir Dzumhur beim Stand von 6:2, 4:6, 0:3 wegen Kreislaufproblemen aufgeben. Bei schwülwarmen Bedingungen hatte er sich zuvor zweimal auf dem Court den Blutdruck messen lassen.

«  Ich war um meine Gesundheit besorgt. »

Rafael Nadal

«Alles war gut bis zum Ende des 1. Satzes. Dann habe mich plötzlich schwach und matt gefühlt, und es wurde schlimmer und schlimmer», berichtete der Spanier. «Eigentlich bin ich derzeit in guter Form, aber ich war wirklich besorgt um meine Gesundheit», begründete Nadal seinen Entscheid, mit dem er lange gerungen hatte.

Auch seine Gegenüber Dzumhur (ATP 94) gab nach der Partie zu, wegen der enormen Hitze und aufkommender Beschwerden an eine Aufgabe gedacht zu haben. Dass der 29-jährige Nadal nicht so leicht die Segel streicht, hat er vielfach bewiesen – nicht zuletzt im Australian-Open-Final 2014 bei Stan Wawrinkas Sieg.

Video «Nadal-Wawrinka: Highlights 2. Satz» abspielen

Australian-Open-Final 2014: Nadal quält sich gegen Wawrinka

3:25 min, vom 26.1.2014