Kukuschkin als erster Prüfstein für Federer

Die Mission Titelverteidigung an den Swiss Indoors in Basel startet für Roger Federer mit dem Duell gegen Michail Kukuschkin. Gegen den Kasachen weist der Lokalmatador bisher eine weisse Weste auf.

Roger Federer und Michail Kukuschkin schütteln sich vor dem Davis-Cup-Duell 2014 die Hand.

Bildlegende: Letztes Duell Roger Federer und Michail Kukuschkin vor dem Davis-Cup-Duell 2014. Keystone

In den bisherigen 2 Duellen mit Kukuschkin bekundete Federer überhaupt keine Probleme. Sowohl in Wimbledon 2011 als auch im Davis-Cup-Viertelfinal gegen Kasachstan 2014 blieb der Schweizer ohne Satzverlust. Diese Bilanz will er nun auch bei seinem Heimturiner aufrecht erhalten.

Kukuschkin, derzeit die Nummer 64 der Welt, blickt auf eine durchzogene Saison zurück. Nach einem vielversprechenden Start im Januar am ATP-250-Turnier in Sydney, wo der 27-Jährige unter anderen Juan Martin Del Potro (Arg) besiegte und erst im Final an Viktor Troicki (Srb) scheiterte, erreichte er in der Folge nur noch einmal die Viertelfinals (Malaysia).

«  Ich bin bereit. Es kann losgehen. »

Roger Federer

Dass Kukuschkin aber auch ein äusserst unangenehmer Gegner sein kann, musste beispielsweise Stan Wawrinka 2014 ausgerechnet in Basel erfahren. In der 1. Runde schockte er vor Jahresfrist sowohl den Romand als auch die Schweizer Fans und siegte 6:4, 6:7 und 6:3.

Federer kann sich nun also an gleicher Stätte für die schmerzliche Niederlage seines Landsmannes bei Kukuschkin revanchieren. Und der Baselbieter ist nicht nur für sein Startspiel zuversichtlich, sondern auch für die erfolgreiche Titelverteidigung. «Ich bin bereit. Ich habe hart trainiert und bin gut in Form. Es kann losgehen.»

Sendebezug: SRF zwei, «sportpanorama», 25.10.2015, 18:15 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie Federer - Kukuschkin sehen Sie am Dienstag ab 18:00 Uhr live auf SRF zwei und hier auf www.srf.ch/sport.