Zum Inhalt springen

ATP-Tour Kyrgios bricht Saison ab – und fehlt in Basel

Nick Kyrgios ist bereits der 6. Spitzenspieler, der das Tennisjahr vorzeitig beendet. Der Australier klagt über Hüftprobleme.

Nächster Ausfall
Legende: Nächster Ausfall Hüftprobleme zwingen Nick Kyrgios zum Saisonabbruch. Keystone

Nach Rafael Nadal hat das ATP-Turnier in Basel eine weitere Attraktion verloren: Nick Kyrgios beendet per sofort seine Saison, wie er in einer Twitter-Botschaft mitteilte. Wegen einer Sperre hatte das Enfant Terrible bereits letztes Jahr nicht bei den Swiss Indoors antreten können.

Der Australier begründete seinen Entscheid mit anhaltenden Hüftproblemen, die im Juni in Queen's begonnen hätten: «Wenn diese Verletzung nicht mit einer Operation enden soll, muss ich auf meinen Körper und mein Team hören.»

Eklat in Schanghai

Zuletzt hatte Kyrgios in Schanghai für Schlagzeilen gesorgt, als er nach dem 1. Satz gegen Steve Johnson wortlos vom Platz gestapft war. Die ATP bestrafte ihn mit einer Busse von 30'000 Dollar. Für seine Aufgabe machte er eine Schulterverletzung und Magenschmerzen geltend.

Legende: Video Nick Kyrgios sorgt auch in Schanghai für einen Eklat abspielen. Laufzeit 0:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.10.2017.

Kyrgios ist schon der 6. Top-20-Spieler der das Tennisjahr abbricht: Novak Djokovic, Stan Wawrinka, Milos Raonic, Kei Nishikori und zuletzt Tomas Berdych mussten ebenfalls vorzeitig passen. Und auch Andy Murray dürfte 2017 kaum mehr spielen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.