Zum Inhalt springen

ATP-Tour Kyrgios gibt auf – Wawrinka im Final von Dubai

Stan Wawrinka steht zum 1. Mal im Dubai-Endspiel. Der Romand profitierte im Halbfinal im 2. Satz von der Aufgabe seines Gegners Nick Kyrgios.

Legende: Video Wawrinka nach Aufgabe von Kyrgios im Final abspielen. Laufzeit 01:35 Minuten.
Aus sportaktuell vom 26.02.2016.

Im August 2015 hatte Stan Wawrinka in Montreal gegen Nick Kyrgios im 3. Satz aufgegeben. Jene Partie blieb aber weniger wegen dem Rückzug des Schweizers im Gedächtnis, sondern viel eher wegen den verbalen Entgleisungen des Australiers zuvor.

Physio nach dem 7. Game

Im Halbfinal von Dubai war es nun Kyrgios (ATP 33), der nicht zu Ende spielen konnte. In einer Partie, in der es in 13 Games nicht weniger als 7 Breaks gab, musste sich der Australier schon nach dem 7. Game pflegen lassen. Der Physio behandelte den 20-Jährigen am Rücken.

Es nützte nichts: Kyrgios spielte weiterhin kraft- und lustlos und war nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Er ging immer sehr früh auf Winner und produzierte dementsprechend viele Eigenfehler. Beim Stand von 4:6, 0:3 aus seiner Sicht gab Kyrgios das aussichtslose Unterfangen auf.

Nun gegen Baghdatis

Wawrinka (ATP 4) schaffte so die Final-Qualifikation im Eilzugtempo und ohne selber gross überzeugt zu haben. Im Endspiel trifft er auf Marcos Baghdatis (Zyp), der Feliciano Lopez (Sp) in 3 Sätzen ausschaltete. Im Head-to-Head führt der Lausanner 5:0.

Sendebezug: Radio SRF1, 26.02.2016, 17:00 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt den Dubai-Final am Samstag ab 16 Uhr live. Zu sehen gibt es das Spiel auch hier im Stream.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.