Zum Inhalt springen

ATP-Tour Mitten ins Gesicht: Kyrgios für einmal Opfer

Einen Tag nach seinem Titelgewinn in Brisbane stand Nick Kyrgios in Sydney bereits wieder auf dem Tennisplatz – und wurde von Alexander Zverev abgeschossen.

Legende: Video Nick Kyrgios geht bei einem Showturnier zu Boden abspielen. Laufzeit 0:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.01.2018.

Vor den Australian Open kennt Nick Kyrgios keine Müdigkeit. Der australische Bad Boy triumphierte am Sonntag in Brisbane und stand einen Tag später bereits in Sydney wieder im Einsatz.

Beim Fast-4-Showturnier in der australischen Metropole traf Kyrgios mit Landsmann Lleyton Hewitt auf Grigor Dimitrov und Alexander Zverev. Sowohl der Bulgare als auch der Deutsche setzten sich jeweils in ihren Einzeln gegen die Einheimischen durch.

Im abschliessenden Doppel ging es somit nur noch um die goldene Ananas und darum, dem Publikum eine tolle Show zu bieten. Dies gelang Kyrgios unfreiwillig, als er von Zverev bei einem Netzangriff mitten im Gesicht getroffen wurde. Der 22-Jährige konnte aber nach einem kurzen Unterbruch wieder weiterspielen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.