Murray sichert sich das Ticket für die ATP-Finals

Andy Murray hat sich mit einem klaren Sieg gegen Grigor Dimitrov für die Viertelfinals in Paris-Bercy qualifiziert. Der Schotte, der nun auf Novak Djokovic trifft, sichert sich zusätzlich die Teilnahme an den ATP-Finals in London.

Andy Murray ballt die Faust

Bildlegende: Geschafft Andy Murray sichert sich die Teilnahme an den ATP-Finals in London. Keystone

Mit einem beeindruckenden 6:3, 6:3-Erfolg über Grigor Dimitrov (ATP 11) erreichte Murray in Paris-Bercy die Viertelfinals. Dort trifft der Schotte auf Novak Djokovic.

Djokovic schlägt Monfils

Der Weltranglistenerste bezwang seinerseits Gaël Monfils (ATP 21) 6:3, 7:6 (7:2) und sorgte dafür, dass der letzte im Turnier verbliebene Franzose ausschied. Nun wartet Murray auf den Serben.

Djokovic gewann zwar in diesem Jahr alle 3 Direktduelle gegen Murray. Die Weltnummer 8 präsentiert sich in Paris aber in blendender Form. Nachdem Murray zuvor nach seinem Wimbledon-Triumph 2013 über 14 Monate ohne Turniersieg geblieben war, gewann er in den letzten 5 Wochen in Shenzhen, Wien und Valencia 3 Titel. Der Lohn ist die 7. Teilnahme an den ATP-Finals, die in 10 Tagen in London beginnen. Für das Turnier der besten 8 Spieler des Jahres waren vor Murray bereits Djokovic, Roger Federer, Stan Wawrinka und Marin Cilic qualifiziert.