Nadal: Erst der Schock, dann die leise Entwarnung

Rafael Nadal plagen vor dem Start des ATP-Turniers in Miami Verletzungssorgen. Der Knöchel macht dem Spanier Probleme. Sein Einsatz am Freitag soll aber nicht gefährdet sein.

Rafael Nadal soll in Miami einsatzbereit sein.

Bildlegende: Skeptischer Blick Rafael Nadal in Miami. Keystone

Kurzer Schockmoment am Montagnachmittag in Miami: Rafael Nadal knickt während des Trainings um und bleibt für kurze Zeit am Boden liegen. Wenig später bricht der Spanier die Einheit ab und verlässt den Court.

Am Dienstag konnte Nadal schliesslich Entwarnung geben. «Ich habe zwar Schmerzen, aber das ist normal. Ich konnte heute anderthalb Stunden trainieren - das ist mehr, als ich erwartet habe», erklärte Nadal, der kurz nach dem Vorfall befürchtete, dass das Turnier für ihn gelaufen sei.

Allzu zuversichtlich blickte der 28-Jährige, der auf Röntgen- oder MRI-Untersuchungen verzichtete, indes nicht voraus. «Ich weiss nicht, wie gut vorbereitet ich sein werde. Ich hoffe, ich bin ready. Es ist ein wichtiges Turnier für mich», so Nadal weiter.

Auftaktspiel am Freitag

Das Masters-1000-Turnier in Miami konnte Nadal trotz insgesamt 4 Final-Teilnahmen noch nie gewinnen. Er trifft am Freitag in der 2. Runde auf den Sieger der Partie zwischen Nicolas Almagro (Sp) und Sergej Stachowski (Ukr).

Resultate