Nadal kämpft sich zum Duell mit Federer

Rafael Nadal hat in Indian Wells mit Mühe den Einzug in die Viertelfinals geschafft und trifft nun auf Roger Federer. Der Spanier rang den Esten Ernests Gulbis in 3 Sätzen nieder. Ebenfalls eine Runde weiter sind Andy Murray (Gb) und der Argentinier Juan Martin Del Potro.

Rafael Nadal musste hart arbeiten, um in die Viertelfinals von Indian Wells vorzustossen.

Bildlegende: Umkämpft Rafael Nadal musste hart arbeiten, um in die Viertelfinals von Indian Wells vorzustossen. Keystone

Nach über zweieinhalb Stunden verwertete Nadal gegen den Qualifikanten Gulbis seinen 2. Matchball zum umkämpften 4:6, 6:4 und 7:5-Sieg. Im Viertelfinal kommt es zum 29. Duell mit dem Schweizer Roger Federer. Im Direktvergleich liegt der Spanier 18:10 vorne.

Gulbis in Form - Nadal kämpft

Gulbis, der mit dem Turniersieg von Delray Beach nach Indian Wells gereist war, startete gut in die Partie. Der Lette verwertete im 1. Umgang seinen einzigen Breakball zur Entscheidung. Nadal hingegen hatte nie die Chance zum Servicedurchbruch.

Ab dem 2. Satz kam der Mallorquiner besser ins Spiel. Zwar musste er sich erneut breaken lassen, konnte seinem Gegner aber zweimal den Aufschlag abnehmen. Im 3. Durchgang fiel die Entscheidung mit dem Break zum 6:5 zugunsten des Weltranglisten-5.

Murray gegen Del Potro - Djokovic gegen Tsonga

Andy Murray, der sein erstes Turnier seit den Australian Open bestreitet, steht dank einem 7:6- und 6:4-Sieg über den Argentinier Carlos Berlocq (ATP 76) in der Runde der letzten Acht. Dort trifft er mit Juan Martin Del Potro erneut auf einen Argentinier. «Delpo» liess Tommy Haas (De) beim 6:1 und 6:2 keine Chance.

Auch Novak Djokovic besiegte den Amerikaner Sam Querrey (ATP 23) mit 6:0 und 7:6 (8:6) und steht im Viertelfinal. Dort trifft die Weltnummer 1 auf Jo-Wilfried Tsonga (Fr), der im Achtelfinal Milos Raonic (ATP 17) in 3 Sätzen bezwang.

Resultate