Zum Inhalt springen

ATP-Tour Nadal siegt überzeugend – Zverev scheitert überraschend

Während Topfavorit Rafael Nadal in Cincinnati einen überzeugenden Startsieg gegen Richard Gasquet hinlegte, erwischte es in den Sechzehntelfinals mit Alexander Zverev den Montreal-Sieger.

Legende: Video Nadal hat gegen Gasquet keine Probleme abspielen. Laufzeit 1:06 Minuten.
Vom 17.08.2017.

Der an Nummer 1 gesetzte Rafael Nadal siegte nach einem Freilos zum Auftakt in der 2. Runde gegen Richard Gasquet 6:3, 6:4. Im Achtelfinal kommt es zum Duell mit Landsmann Albert Ramos.

Mit dem 15. Sieg im 15. Duell mit Gasquet wahrte die designierte Nummer 1 die Chance, sich in der Weltrangliste ein kleines Polster zu verschaffen. Im Optimalfall wird der 31-Jährige eine Woche vor den US Open etwas mehr als 1300 Punkte Vorsprung auf Andy Murray und Roger Federer vorweisen. In New York hat Federer als einziger des Trios keine Punkte zu verteidigen.

Zverev scheitert an Wilcard-Inhaber

Dagegen ist mit Alexander Zverev die Nummer 4 der Setzliste bereits ausgeschieden. Der Deutsche, der zuletzt im Montreal-Final Roger Federer bezwungen hatte, scheiterte in seinem 1. Spiel in Ohio am Amerikaner Frances Tiafoe. Er unterlag dem Wildcard-Inhaber 6:3, 3:6, 4:6.

Damit sind Nadal und Dominic Thiem die einzigen verbliebenen Top-10-Spieler in Cincinnati.