Nadal siegt und gibt Zusage für Indian Wells

Der Spanier Rafael Nadal hat nach seinem Comeback Anfang Februar seinen 2. Turniersieg gefeiert. Im Endspiel des ATP-500-Turniers in Acapulco (Mex) liess er David Ferrer (Sp) keine Chance. Zudem bestätigte Nadals Mediensprecher auf Twitter, dass sein Schützling doch in Indian Wells spielen werde.

Ein überglücklicher Rafael Nadal bei der Pokalübergabe in Acapulco.

Bildlegende: «Fiesta Mexicana» Ein überglücklicher Rafael Nadal bei der Pokalübergabe in Acapulco. Reuters

Nach lediglich 65 Minuten machte der an Nummer 2 gesetzte Rafael Nadal, der die Veranstaltung bereits 2005 gewonnen hatte, seinen 17. Sieg im 21. Duell mit Ferrer perfekt: 6:0, 6:2 lautete das klare Verdikt zugunsten des 11-maligen Grand-Slam-Siegers, der damit seinen 52. Turniererfolg bejubeln konnte.

Bereits der 2. Titel nach dem Comeback

Durch den klaren Erfolg über den Weltranglistenvierten David Ferrer holte der einen Rang schlechter postierte Nadal bei seinem 3. Turnierstart in diesem Jahr seinen 2. Titel.

Mitte Februar hatte er in São Paulo triumphiert. Zuvor hatte Nadal in Viña del Mar (Chile) bei seinem Comeback auf der ATP-Tour im Final gegen Horacio Zeballos (Arg) verloren.

Nadal nun doch in Indian Wells

Wenige Stunden nach Nadals Triumph in Acapulco gab sein Mediensprecher Benito Perez-Barbadillo via Twitter bekannt, dass die ehemalige Weltnummer 1 nun doch am ATP-1000-Turnier im kalifornischen Indian Wells (ab Donnerstag) antreten werde. Nadal hatte ursprünglich für die Hartplatz-Events von Indian Wells und danach in Miami Forfait gegeben.