Nadal und Isner im Cincinnati-Final

Rafael Nadal und John Isner bestreiten den Final des ATP-1000-Turniers von Cincinnati. Der Spanier setzte sich in zwei Sätzen gegen Tomas Berdych durch, der Amerikaner schaltete Juan Martin Del Potro aus.

Der an Nummer 4 gesetzte Nadal bezwang Tomas Berdych nach über zwei Stunden 7:5, 7:6 (7:4). Der Tscheche legte im 2. Umgang ein Break vor, dem Spanier gelang aber umgehend das Rebreak.

In der Kurzentscheidung gelang Nadal gleich das Minibreak zum 1:0. Er geriet nie mehr in Rückstand und sicherte sich mit dem 2. Matchball seinen ersten Final-Einzug in Cincinnati.

Isner siegt nach fast 3 Stunden

Dort trifft er auf den überraschenden John Isner. Der amerikanische Aufschlags-Spezialist, der bereits Novak Djokovic ausgeschaltet hatte, rang Juan Martin Del Potro in 2 Stunden und 48 Minuten 6:7 (5:7), 7:6 (11:9), 6:3 nieder.

Im 2. Satz musste Isner, der insgesamt 23 Asse schlug, gar einen Matchball abwehren. Der 28-Jährige steht zum zweiten Mal in einem Final der zweithöchsten Turnierkategorie. 2012 verlor er das Indian-Wells-Endspiel gegen Roger Federer.

Resultate