Zum Inhalt springen

Nadal zufällig in der Nähe Federer: «Er soll vorbeikommen, ich bin einsam»

Wie es der Zufall will, weilt Rafael Nadal aktuell ebenfalls in den Niederlanden. Das entlockte Roger Federer ein paar flotte Sprüche.

Legende: Video Federer: «Hatte guten Plan, konnte ihn aber nicht umsetzen» abspielen. Laufzeit 1:28 Minuten.
Vom 16.02.2018.

Am Donnerstagabend postete Rafael Nadal auf den sozialen Plattformen ein Bild, welches ihn mit Leonardo di Caprio zeigt. Der spanische (Noch-)Weltranglisten-Erste besuchte eine Benefizgala des Schauspielstars – in Amsterdam.

«Einsamer» Federer zu Scherzen aufgelegt

Also ganz in der Nähe von Rotterdam, wo Roger Federer aktuell um die Rückkehr zur Nummer 1 kämpft. In der Pressekonferenz nach dem Sieg gegen Philipp Kohlschreiber auf diesen Zufall angesprochen, lachte Federer: «Er soll vorbeikommen und ein wenig Zeit mit mir verbringen. Ich bin einsam, meine Familie ist nicht hier.»

Dass Nadal sein Viertelfinalspiel am Freitag besuchen wird, glaubt Federer allerdings nicht. «Wenn schon, dann sollte ich ihn besuchen, schliesslich ist er noch die Nummer 1», so der Schweizer schmunzelnd. Dies könnte sich allerdings schon am Freitagabend ändern.