Zum Inhalt springen

ATP-Tour Nishikori schlägt Ferrer - Federer vorzeitig im Halbfinal

Kei Nishikori hat an den ATP Finals gegen David Ferrer mit 4:6, 6:4 und 6:1 gewonnen. Roger Federer steht damit vorzeitig im Halbfinal.

Legende: Video Highlights Nishikori-Ferrer abspielen. Laufzeit 3:56 Minuten.
Vom 13.11.2014.

Die Vorentscheidung in dieser Partie fiel zu Beginn des 3. Durchgangs, als Kei Nishikori seinem Gegner gleich im ersten Game den Aufschlag abnehmen konnte. Mit dem 2. Break zum 3:0 war der Widerstand von David Ferrer endgültig gebrochen.

Ausgeglichener Start

Noch im ersten Satz lieferten sich Nishikori und Ferrer, der kurzfristig für den verletzten Milos Raonic einspringen musste, ein ausgeglichenes Duell. Das 1. Break des Japaners zum 4:3 konterte der Spanier umgehend mit seinem ersten Servicedurchbruch.

Danach geriet Nishikori etwas aus dem Konzept. In seinem nächsten Aufschlagspiel ermöglichte er Ferrer zwei weitere Breakbälle, gleich den ersten davon schmetterte er ins Netz und «schenkte» Ferrer damit den ersten Durchgang nach 45 Minuten mit 6:4.

Nishikori erholte sich aber umgehend von diesem Dämpfer. Gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs breakte er Ferrer und erzwang mit 6:4 den Entscheidungssatz.

Federer vorzeitig im Halbfinal

Roger Federer schafft damit vorzeitig den Sprung in den Halbfinal. Nur mit einem Zweisatz-Sieg hätte Nishikori den Schweizer im Klassement noch überholen können. Sein Abendspiel gegen Andy Murray ist trotzdem nicht bedeutungslos.

Mit einem Satzgewinn gegen den Schotten wäre Federer Gruppensieger und könnte im Halbfinal wahrscheinlich Novak Djokovic aus dem Weg gehen. Der Serbe hat die besten Chancen, die Gruppe A zu gewinnen.

Murray wiederum müsste in 2 Sätzen gewinnen, um Nishikori zu überholen und Federer in den Halbfinal zu folgen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.11.2015, 15:00 Uhr.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die Partie zwischen Roger Federer und Andy Murray zeigen wir Ihnen am Donnerstag ab 21:00 Uhr auf SRF zwei live.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Koller, Basel
    Es riecht stark nach einem Swiss Semifinal :-) Zum 2. Mal hintereinander 2 Schweizer unter den besten 4. Geniessen wirs. Davon werden wir irgendwann lange nur noch träumen können. Djoker ist allerdings klar die Nummer 1. Wird auch für Roger in Bestform schwer ihn in einem allfälligen Finale zu schlagen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Otto Edwin Schreiber, 9493 Mauren FL
    Matthias in Bern! Danke für Deine Zahlen! Wo nimmst Du diese Zahlen her und wo die Daten der zukünftigen Spiele im Dabvis Cup! Bisher habe ich nachgeschaut unter atp world tour tournaments und unter wikipedia tennis weltrangliste! Beis srf bekomme ich immer nur die rückwirkenden Anlässe nicht aber die zukünftigen und von Davis Cup überhaupt Nichts auch nicht vom atp world tour final London rückwirkend und gegenwärtig!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Künzi, Winterthu
    So der Japaner wird langsam warm, jetzt wird es interessant. Federer und Jokovic können ihn schlagen Sie können aber auch verlieren. Es ist ja noch nichts geschrieben. Jedes Spiel ist neu das ist ja das schöne am Leben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen