Nishikori startet in Genf erfolgreich

Kei Nishikori hat seine Zweitrunden-Partie beim ATP-Turnier in Genf souverän gewonnen. Der topgesetzte Stan Wawrinka (ATP 3) trifft im Achtelfinal am Mittwoch auf Rogerio Dutra Silva.

Kei Nishikori.

Bildlegende: Gut im Schuss Kei Nishikori. Keystone

Kei Nishikori feierte beim 6:4, 6:3 den insgesamt achten Sieg gegen Michail Kukuschkin. Gegen den Kasachen tat sich der Japaner insbesondere im 1. Satz schwer, schaffte aber beim Stand von 5:4 das entscheidende Break.

Im Viertelfinal bekommt es der Weltranglisten-Neunte mit dem Südafrikaner Kevin Anderson zu tun.

Premiere in Genf

Nach einem Freilos startet Stan Wawrinka am Mittwoch ins Turnier. Gegner des Romands wird die Nummer 78 der Welt, Rogerio Dutra Silva, sein.

Gegen den 33-jährigen Brasilianer hat Wawrinka auf ATP-Stufe noch nie gespielt. Dutra Silva setzte sich in der 1. Runde gegen den favorisierten Joao Sousa (ATP 57) glatt in 2 Sätzen mit 6:4 und 7:6 durch.

Resultate