Noch nicht fit: Wawrinka legt Pause ein

Im Gegensatz zu Roger Federer verzichtet Stan Wawrinka auf die Teilnahme an den ATP-1000-Turnieren nächste Woche in Kanada und in der Woche darauf in Cincinnati.

Video «Wawrinka scheitert in Wimbledon schon in der 1. Runde» abspielen

Das Knie behinderte Wawrinka schon beim Wimbledon-Out

2:53 min, aus sportaktuell vom 3.7.2017

Den Romand plagt noch immer eine Verletzung am linken Knie. Diese hatte Wawrinka bereits in Wimbledon behindert, als er in der Startrunde dem jungen Russen Daniil Medwedew unterlag.

In New York Titelverteidiger

Er werde deshalb in Absprache mit seinem Team und seinen Ärzten erst zurückkehren, wenn er 100 Prozent von seiner Gesundheit überzeugt sei, erklärte Wawrinka.

Das nächste grosse Turnier wird der 31-Jährige somit an den US Open bestreiten. Dort wird Wawrinka als Titelverteidiger an den Start gehen.

Übersicht