Novak Djokovic triumphiert in Dubai

Der Serbe Novak Djokovic hat in Dubai den 2. Titel in dieser Saison gewonnen. Im Endspiel schlug die Weltnummer 1 Federer-Bezwinger Tomas Berdych (ATP 6) mit 7:5, 6:3.

Novak Djokovic bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen.

Bildlegende: Zweiter Titel Novak Djokovic bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Keystone

Mit dem Triumph in Dubai baute Novak Djokovic seine Ungeschlagenheit in dieser Saison auf 12 Spiele aus. Der 25-Jährige hatte im Januar bereits die Australian Open gewonnen.

Gegen Tomas Berdych startete Djokovic allerdings nicht optimal. Dem Tschechen, der am Vortag Roger Federer niedergerungen hatte, gelang das Break zum 3:2. In der Folge wurde Djokovic aber immer stärker und nahm seinem Gegner den Aufschlag 2 Mal ab. Im 2. Satz reichte der Weltnummer 1 ein Break zum 5:3. Nach 1:34 Stunden verwandelte der sechsmalige Grand-Slam-Champion den 2. Matchball zu seinem 36. Turniersieg.

«Es war sehr knapp und hätte auch andersherum ausgehen können», zollte Djokovic seinem Gegenüber Respekt. Es war der 13. Sieg im 14. Duell mit Berdych.

Federer bald nur noch die Nummer 3?

In der Weltrangliste konnte Djokovic seinen Vorsprung auf Roger Federer weiter ausbauen. Der Schweizer verliert 320 Punkte, da er das Turnier im Vorjahr gewonnen hatte. Damit steigen Andy Murrays Chancen, den Schweizer in Indian Wells zu überholen.

Resultate