Rafael Nadal kampflos im Achtelfinal

Rafael Nadal hat beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells (USA) dank des Forfaits von Leonardo Mayer (Arg) ohne Aufwand die Achtelfinals erreicht.

Rafael Nadal musste für den Einzug ins Achtelfinal keinen Punkt gewinnen.

Bildlegende: Training statt Ernstkampf Rafael Nadal musste für den Einzug ins Achtelfinal keinen Punkt gewinnen. Keystone

Nadal war schon mit der unmittelbaren Vorbereitung beschäftigt und tapte die Finger seiner Schlaghand, als er davon erfuhr, dass der Argentinier nicht würde antreten können. Er hatte sich beim Aufwärmen eine Rückenverletzung zugezogen, die einen Einsatz verunmöglichte.
 
«Das ist sehr unglücklich, für die Fans, für das Turnier und natürlich vor allem für ihn», erklärte der Spanier. Dass es für ihn selber auch nicht ideal war, erwähnte er nicht. Doch der auf Platz 5 der Weltrangliste abgerutschte Nadal wäre nach seiner langen Verletzungspause froh um jegliche Matchpraxis.

Nadal trifft nun auf den Letten Ernests Gulbis. Wenn er den Qualifikanten schlägt, trifft er im Viertelfinal auf einen Schweizer: Roger Federer oder Stanislas Wawrinka.

Erdbeben in Indian Wells

Eine Schrecksekunde hatte Nadal am Montag Vormittag erlebt - wie alle anderen, die derzeit in Indian Wells sind. Ein Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Richterskala hatte kurz nach 10 Uhr Ortszeit die Wüste erzittern lassen, richtete aber keine grösseren Schäden an.