Rafael Nadal nach hartem Kampf weiter

Rafael Nadal (ATP 5) hat im Viertelfinal des ATP-1000-Turniers in Madrid David Ferrer (ATP 4) nach über zweieinhalb Stunden niedergerungen. Die spanische Weltnummer 5 gewann mit 4:6, 7:6 (7:3), 6:0.

Video «ATP Madrid: Nadal - Ferrer («sportaktuell»)» abspielen

ATP Madrid: Nadal - Ferrer («sportaktuell»)

2:39 min, vom 10.5.2013

Rafael Nadal hat in Madrid den ersten Härtetest erfolgreich bestanden. Gegen David Ferrer lag der Mallorquiner zwischenzeitlich aber arg im Hintertreffen. So war Ferrer beim Stande von 6:4, 6:5, 30:15 nur 2 Punkte vom 5. Sieg im 22. Duell mit seinem Landsmann entfernt.

Ferrer vergibt grosse Chance

Am Ende siegte aber einmal mehr Nadal. Den ersten Satz musste der 26-Jährige noch abgeben, Ferrer gelang das entscheidende Break zum 6:4. Es war der erste Satzverlust gegen Ferrer auf Sand nach zuletzt 20 gewonnenen Durchgängen de suite.

Ferrer gelang auch im 2. Satz ein früher Servicedurchbruch, welchen er jedoch nicht konservieren konnte. Nachdem er das Tiebreak mit 3:7 abgeben musste, war beim 31-Jährigen aus Valencia die Luft draussen. Nadal gab im Entscheidungssatz kein einziges Game mehr ab.

Nun gegen Pablo Andujar

Im Halbfinal trifft Nadal, der das Turnier in Madrid bereits zwei Mal gewinnen konnte, auf Pablo Andujar. Der Spanier behielt im Duell mit Federer-Bezwinger Kei Nishikori mit 6:3, 7:5 die Oberhand.

Resultate