Rekord-Mann Nadal: «Habe hart dafür gearbeitet»

Mit seinem 49. Titel an einem Sandturnier hat Rafael Nadal die Bestmarke von Guillermo Vilas egalisiert. Dass ihm dies ausgerechnet in Barcelona gelang, machte den Triumph noch spezieller.

Video «Nadal holt Vilas ein» abspielen

Nadal holt Vilas ein

1:52 min, vom 25.4.2016

Nadal zog dank einem 6:4, 7:5-Finalsieg gegen Kei Nishikori mit Vilas gleich. Trotz Gleichstand ist Nadals Leistung aber höher einzustufen als jene des Argentiniers. Einerseits gab es in den Siebzigerjahren, zu den grossen Zeiten von Vilas, viel mehr Turniere auf Sandplätzen. So wurden unter anderen die US Open und etliche Turniere in Nordamerika auf Sand gespielt. Ausserdem trafen früher die Stars nur an den Grand-Slam-Turnieren geschlossen aufeinander.

«  Den Rekord an meinem Heimturnier zu schaffen, macht es noch spezieller. »

Rafael Nadal

Die Freude über die Bestmarke war bei Nadal denn auch gross: «Ich habe sehr hart gearbeitet, um solche Momente geniessen zu können. Den Rekord an meinem Heimturnier zu schaffen, macht es noch spezieller.»

9. Titel in Barcelona

Ein besonderer Triumph war es für Nadal aber noch in anderer Hinsicht. Bereits zum 9. Mal konnte er in Barcelona die Trophäe in die Höhe stemmen. Auch an den French Open und in Monte Carlo gewann Nadal je 9 Mal. Kein anderer Spieler triumphierte am gleichen Turnier so oft. Roger Federer (in Halle) und Vilas (in Buenos Aires) kamen an ihrem erfolgreichsten Turnier jeweils auf 8 Titel.

«Das ist wirklich speziell. Ich weiss nicht, ob man das wiederholen kann. Es ist zwar möglich, aber es wird sicher sehr schwierig», erklärte Nadal.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Tennis

Nadal macht ernst

Rafael Nadal verklagt die frühere französische Ministerin Roselyne Bachelot wegen des Vorwurfs der Verleumdung. Bachelot äusserte im März im TV den Verdacht, der Spanier habe 2012 mit seiner Verletzungspause einen positiven Dopingbefund kaschieren wollen. Das Klagegesuch wurde bei einem Gericht in Paris eingereicht, teilte Nadal mit.