Roger Federer spielt die Suisse Open in Gstaad

Roger Federer hat via Twitter bekannt gegeben, dass er beim ATP-Turnier in Gstaad (22. bis 28. Juli) an den Start gehen wird. Der Baselbieter erhielt vom Veranstalter eine Wildcard.

Video «Federer nach 9 Jahren wieder in Gstaad» abspielen

Federer nach 9 Jahren wieder in Gstaad

0:28 min, vom 2.7.2013

Nach dem Zweitrunden-Out in Wimbledon gegen den Ukrainer Sergej Stachovsky wird Roger Federer im Berner Oberland Matchpraxis sammeln. «Ich habe mich entschieden, die Suisse Open in Gstaad zu spielen. Aufgeregt, in der Schweiz zu spielen. Es war das Turnier, das mir 1998 die erste Wildcard gegeben hat!», twitterte Federer.

Damit werden beim Sandturnier Federer und Stanislas Wawrinka topgesetzt sein. Es könnte also zu einem Schweizer Final kommen.

Zweiter Titel für Federer in Gstaad?

Federer hat seit neun Jahren nicht mehr im «Wimbledon der Alpen» gespielt. 2004 holte er sich unmittelbar nach seinem zweiten Wimbledon-Sieg den Titel mit einem Finalerfolg gegen den Russen Igor Andrejew. Noch im Vorjahr war er im Endspiel am Tschechen Jiri Novak gescheitert.