Zum Inhalt springen

ATP-Tour Rückkehr eines Bekannten: Philippoussis mit Wildcard für Newport

Vor 7 Jahren gab der mittlerweile 38-jährige Mark Philippoussis seinen Rücktritt vom Profi-Sport. Beim ATP-250-Turnier in Newport anfangs Juli erhält der Australier nun überraschend eine Wildcard für die Qualifikation.

Mark Philippoussis will es doch noch einmal wissen.
Legende: Wildcard für Newport Mark Philippoussis will es doch noch einmal wissen. Keystone

Er war bekannt als einer der grössten Aufschläger seiner Zeit und war einst die Nummer 8 der Welt – Mark Philippoussis. Gegen den Australier holte sich Roger Federer 2003 seinen ersten von insgesamt 7 Titeln in Wimbledon.

Im Laufe seiner Karriere gewann Philippoussis, der neben Wimbledon auch einmal im US-Open-Final gestanden hatte, 11 Titel auf der ATP-Tour und zweimal den Davis Cup. 2008 hatte er sich vom Tennis-Zirkus zurückgezogen. Nun, 7 Jahre nach seinem Rücktritt steht der mittlerweile 38-Jährige vor seinem Comeback. Für das ATP-250-Turnier in Newport anfangs Juli hat Philippoussis eine Wildcard für die Qualifikation erhalten.

Newport ist ein gutes Pflaster für den Altstar. 2006 hatte er im Bundesstaat Rhode Island seinen letzten Karriere-Titel mit einem Sieg über Justin Gimelstob geholt.

Legende: Video Wimbledon-Final 2003: Federer - Philippoussis abspielen. Laufzeit 6:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.06.2015.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonathan Wolff, Inselquartier
    Herrlich dieser Beitrag aus dem Sportpanorama aus dem Jahre 2003 mit Stefan Wagner. Liebes SRF, stellt doch einmal alle Beiträge bzw. Live-Ausschnitte aller Grand-Slam Finals und den WTF-Finals von Federer online. Ich fänd das absolut sehenswert!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von A.Etter, Reiden
    Ich finde das Video hier ziemlich unpassend, wo es doch im Beitrag um Mark Philippoussis geht und nicht um Federer, denn im Video wird nur von Federer geredet und seinen Sieg. Also passt es nicht zum Beitrag.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen