Zum Inhalt springen

ATP-Tour So gewann Djokovic seinen 5. Titel an den World Tour Finals

Roger Federer hat das Endspiel der ATP Finals von London gegen Novak Djokovic in zwei Sätzen verloren. Der Schweizer musste sich mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Den Spielverlauf gibts im Ticker zum Nachlesen.

Roger Federer und Novak Djokovic beim Handshake nach der Partie.
Legende: Faire Gratulation Roger Federer und Novak Djokovic beim Handshake nach der Partie. SRF

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 20:41

    Djokovic überzeugt in allen Belangen

    Sackstark was der Serbe in diesem Final zeigte. Er konnte in den entscheidenden Phasen zulegen und offenbarte absolut keine Schwäche. Besonders in den längeren Ballwechseln war die Präzision von Djokovic schlicht unglaublich. Federer hielt zwar zeitweise gut dagegen, fand aber nie ein Mittel um seinen Gegner unter Druck zu setzen.

    Damit hat der «Maestro» ausgerechnet die 3 wichtigsten Endspiele in diesem Jahr verloren. In Wimbledon, an den US Open und auch heute muss sich der Schweizer geschlagen geben. Trotzdem kann auch Federer auf eine äusserst gelungene Saison zurückblicken.

    Djokovic seinerseit kann als erster Spieler überhaupt die World Tour Finals zum 4. Mal in Folge gewinnen und schliesst das Tennis-Jahr mit einer Bilanz von 82 Siegen gegenüber 6 Niederlagen ab.

  • 20:34

    DJOKOVIC GEWINNT DIE WORLD TOUR FINALS

    Der Beste des Tennis-Jahres war auch heute schlicht zu gut. Er verwertet den 2. Matchball zum 6:4. Federer muss beim 2. Aufschlag sehr viel Risiko nehmen und verzieht. Da nützt auch die Challenge nichts mehr.

  • 20:29

    Der Serbe lässt nichts anbrennen

    Wahnsinn wie Djokovic die verpassten Breakchancen wegsteckt. Mit der Rückhand schlägt er gleich 2 Winner, als ob es nichts einfacheres gäbe. Damit ist der Schwung von Federers Game zuvor bereits wieder etwas draussen. Der Schweizer war schlicht chancenlos in diesem Service-Game des «Djoker».

  • 20:26

    Was für ein Game von Federer!

    Es wird für einen kurzen Moment ganz leise im Stadion. 0:40 heisst es aus Sicht von Federer, der dann aber mächtig aufdreht. Es folgen drei hervorragende Aufschläge, darunter ein Ass. Und auch aus dem Spiel heraus punktet der Schweizer. Das 4:4 lässt die Menge in der Halle toben.

    Federer ballt die Faust.
    Legende: Der «Maestro» lässt sich nicht unterkriegen. SRF
  • 20:21

    Djokovic mit dem 4:3

    Aus Schweizer Sicht kommt der Serbe etwas gar einfach zu diesem Game. Allerdings waren da zwei Rückhandfehler von Federer, die Djokovic etwas zusätzlich Luft gaben.

  • 20:17

    Der Schweizer gleicht aus

    Das ist Federer zu hören. Er feuert sich an und hat auch allen Grund dazu. Der Aufschlag funktioniert und auch die Grundlinienduelle kann der Baselbieter in dieser Phase offen gestalten. Mühelos gleicht er zum 3:3 aus.

  • 20:13

    Wieder legt der Serbe vor

    Federer spielt in dieser Phase stark auf und man wird den Eindruck nicht los, dass er den Serben zur Zeit im Griff hat. In den entscheidenen Momenten jedoch lässt der «Maestro» den sonst so oft gelobten Killerinstinkt vermissen. So geht Djokovic wieder in Front.

  • 20:09

    Federer gleicht locker aus

    Zwar verzückt Djokovic seine Fans mit einem Return-Winner. Den Rest des Games dominiert der Schweizer aber in allen Belangen.

  • 20:06

    Djokovic erneut zu solid

    Die 2 schönsten Punkte bisher gehören Federer. Sowohl mit der Rückhand als auch mit der Vorhand trifft er die Linien haargenau und kommt dank 2 Winnern auf 30:30 heran. Der Serbe zeigt aber erneut starke Nerven und lässt nichts anbrennen. 2:1 heisst es für Djokovic.

    Legende: Video Federers Rückhand des Tages abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
    Aus sportlive vom 22.11.2015.
  • 20:01

    Starkes Game von Federer

    Der Schweizer gewinnt 4 Punkte mit dem Aufschlag. So dürfte sich das Federer vor der Partie vorgestellt haben. Problemlos gleicht er zum 1:1 aus.

  • 19:59

    Der Serbe geht in Führung

    In den 2. Durchgang startet Djokovic mit einem souveränen Aufschlagspiel. Federer gelingt zwar mit der Vorhand eine schöner Winner, was aber zu wenig ist um den Serben wirklich in Bedrängnis zu bringen.

  • 19:54

    DJOKOVIC GEWINNT DEN 1. SATZ

    Der Schweizer macht in dieser Phase einen etwas verzweifelten Eindruck. Er muss zu viel riskieren um Punkte zu gewinnen. Bei 15:40 rückt er gleich mehrmals hintereinander nach vorne ans Netz. Zwar geht es beim 1. Mal und einem guten Rückhandvolley noch gut, den 2. Netzangriff schenkt er dann aber mit einem weiteren unerzwungenen Fehler weg. Damit ist auch der 1. Satz weg.

    Der Serbe gewinnt den 1. Durchgang völlig verdient mit 6:3. Federer hat bisher kein Mittel gefunden, um Djokovic aus seiner Komfort-Zone zu bringen. Der Schweizer muss sich in allen Belangen steigern, will er den 2. Satz gewinnen.

    Statistik 1. Satz
    Legende: Zu viele Fehler beim Schweizer. SRF
  • 19:50

    Der Serbe holt sich das nächste Game

    Die Bilder gleichen sich. Djokovic kann beim Stand von 30:30 in Federer-Manier aufdrehen und sich mit einem Ass und einem Rückhandwinner aus dieser heiklen Situation befreien. Langsam wird es eng für Federer.

  • 19:45

    Federer bringt seinen Aufschlag durch

    Zunächst sieht es nicht gut aus für den Schweizer. Bei 15:30 gerät er erneut unter Druck. In der Folge serviert er aber stark und kann das Game doch noch gewinnen. 71 Prozent aller Punkte nach 1. Aufschlag gewinnt der Schwezier.

  • 19:43

    Djokovic muss einen Breakball abwehren

    Federer überzeugt in diesem Game von Beginn weg, führt zunächst 30:0 und hat danach bei 40:30 Breakball. Im entscheidenden Moment kommt dann aber eine schwache Rückhand. Auch bei 40:40 macht es Federer mit 2 Fehlern zu einfach für den Serben. So geht Djokovic mit 4:2 in Führung.

    Legende: Video Völlig missglückt: Federers Stoppball abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
    Aus sportlive vom 22.11.2015.
  • 19:34

    Der Schweizer verkürzt

    Für einmal ein einfaches Aufschlagspiel für Federer. Djokovic gönnt sich nach dem Break eine kurze Auszeit, der «Maestro» serviert ausserdem äusserst stark und kommt auf 2:3 heran.

  • 19:32

    Die Bestätigung gelingt

    Djokovic zeigt bis zu diesem Game keine guten 1. Aufschläge. Und prombt als er kurzzeitig unter Druck gerät, dreht der Serbe auf und markiert gleich 2 Asse in Folge. So bringt er seinen Service durch.

  • 19:28

    BREAK FÜR DJOKOVIC

    Die Intensität in der Partie ist weiterhin enorm hoch. Federer hält zwar gut dagegen, muss Djokovic aber erneut einen Breakball zugestehen. Diesmal unterläuft dem Schweizer mit der Vorhand ein Fehler, wovon der Serbe profitiert und mit 2:1 in Führung geht.

    Djokovic realisiert das Break.
    Legende: Zu gut Djokovic realisiert das Break. SRF
  • 19:23

    Auch Djokovic muss kämpfen

    Fast eine Kopie des Aufschlagspiels von Federer. Auch der Serbe kommt bei 30:30 unter Druck und muss kurz darauf einen Breakball abwehren. Und auch die Weltnummer 1 tut dies erfolgreich. Ärgerlich dass Federer bei Breakball eine einfache Vorhand verschlägt.

  • 19:18

    Es geht gleich richtig zur Sache

    Was für ein erstes Game von beiden. Aus Schweizer Sicht unerfreulich ist, dass Federer einige lange Ballwechsel mitgehen muss. Djokovic kommt dann auch zu einem Breakball, den Federer aber auch dank einem guten 2. Aufschlag abwehren kann. In der Folge überzeugt der «Maestro» und geht mit 1:0 in Front.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.11.2015 19:10 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.