So lief die Partie Nadal - Rosol

Nadal gewinnt den Auftakt zu den Swiss Indoors in Basel in extremis: Er schlägt den Tschechen Rosol mit 1:6, 7:5 und 7:6 (7:4). Lesen Sie den Verlauf der Partie im Liveticker nach.

Wie schlägt sich der Spanier in Basel?

Bildlegende: Comeback Der Spanier gewinnt die Partie gegen Rosol in extremis. Keystone

Tennis: Swiss Indoors Basel, 1. Runde, Nadal - Rosol 1:6, 7:5, 7:6 (7:4)

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :15

    Unglaubliches Comeback von Nadal

    Alles schien entschieden in dieser Partie zwischen Nadal und Rosol. Der Tscheche gewann den 1. Satz souverän mit 6:1 und lag im 2. Durchgang mit 5:3 vorne, ehe der Spanier plötzlich aufdrehte und den 2. Satz schliesslich doch noch mit 7:5 für sich entscheiden konnte. Der 3. Satz gestaltete sich dann wesentlich ausgeglichener und musste im Tie-Break entschieden werden. Nadal behielt am Ende die Nerven und gewann dieses mit 7:4.

    Morgen geht es um 18:00 Uhr mit der Partie Federer - Kukushkin weiter. SRF zwei überträgt die Partie live. Auch hier im Liveticker mit Stream halten wir Sie wieder auf dem Laufenden.

  • 21 :10

    GAME, SET, MATCH NADAL

    Der Spanier gewinnt eine verrückte Partie in Basel mit 1:6, 7:5 und 7:6 (7:4).

  • 21 :08

    Alles wieder offen im Tie-Break

    Nadal kommt tatsächlich nochmals heran und gleicht dank einem leichtfertigen Fehler von Rosol zum 4:4 aus.

  • 21 :04

    Rosol geht in Führung

    Der Tscheche geht im Tie-Break mit 3:0 in Führung. Kommt Nadal nochmals heran?

  • 21 :02

    Es kommt zum Tie-Break

    Wie hätte es anders sein können? Die Partie wird im Tie-Break entschieden.

  • 20 :58

    Game zu Null

    Nadal sichert sich ebenfalls ohne Punktverlust das Game zum 6:5. Somit ist er sicher im Tie-Break, es sei denn er gewinnt bereits das kommende Game.

  • 20 :56

    Der 3. Satz geht in die entscheidende Phase

    Doch auch Rosol kann aufschlagen. Der Tscheche gleicht ohne Punktverlust zum 5:5 aus.

  • 20 :54

    Nadal legt vor

    Der Spanier behält bei eigenem Aufschlag die Nerven und legt dank einem Fehler von Rosol am Netz zum 5:4 vor.

  • 20 :50

    Alles offen im 3. Satz

    Diese Partie ist noch nicht zu Ende: Rosol holt sich bei eigenem Aufschlag den Punkt zum 4:4-Ausgleich.

  • 20 :44

    Break für den Tschechen

    Rosol sichert sich im entscheidenden Moment das wichtige Break zum 3:4. Es ist also wieder alles offen in diesem 3. Satz.

  • 20 :40

    Rosol verkürzt

    Der Tscheche hat noch nicht aufgegeben und verkürzt dank mehreren starken Aufschlägen auf 2:4.

  • 20 :34

    Im Gleichschritt

    Beide Spieler bringen ihre Aufschlagspiele durch. Es steht 4:1 für Nadal.

  • 20 :32

    Nadal punktet weiter

    Was für eine Wende in dieser Partie! Der Spanier sichert sich mit etwas Mühe auch das dritte Game in Folge und führt bereits mit 3:0.

  • 20 :26

    Frühes Break

    Rosol ärgert sich zurecht: Während dem Tschechen auf einmal nichts mehr gelingt, zeigt Nadal nun warum er immer noch zu den Weltbesten gehört. Er holt sich dank einem Fehler von Rosol das Break zur 2:0-Führung.

  • 20 :20

    Souveräner Start

    Der Spanier ist nicht wiederzuerkennen. Mit einem Ass sichert er sich das erste Game. Rosol gelingt kein einziger Punkt.

  • 20 :17

    SATZ NADAL

    Verrückte Partie in Basel: Nadal erzwingt mit dem zweiten Break in Folge doch noch einen Entscheidungssatz.

  • 20 :10

    Am Netz

    Nun liegt der Vorteil ganz klar beim Spanier, welcher sich am Netz den Punkt zur erstmaligen Führung in dieser Partie holt. Es steht 6:5 für Nadal.

  • 20 :05

    Nadal gleicht aus

    Was für ein Comeback! Im entscheidenden Moment behält Nadal die Nerven und sichert sich dank zwei starken Returns das Break zum 5:5-Ausgleich.

  • 19 :57

    Rosol serviert zum Matchgewinn

    Nadal kann bei eigenem Aufschlag nochmals verkürzen, nun schlägt Rosol zum Matchgewinn auf.

  • 19 :53

    Rosol hat alles im Griff

    Es ist der Abend des Lukas Rosol: Während Nadal Fehler um Fehler unterläuft, passt beim Tschechen heute alles zusammen. Er legt mit einem Aufschlagwinner zum 5:3 vor.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.10.2015 18:30 Uhr