So lief Wawrinkas Auftaktspiel in Chennai

Mit einem souveränen Startsieg zieht Stan Wawrinka in die 2. Runde des ATP-Turniers in Chennai ein. Der Romand bezwang den Kroaten Borna Coric ohne grosse Mühe mit 6:1, 6:4.

Stan Wawrinka in Chennai.

Bildlegende: Startet in Chennai in die neue Saison Stan Wawrinka. Screenshot

ATP Chennai: Wawrinka - Coric

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 16 :15

    Wawrinka mit positivem Fazit

    «Das war ein toller Saisonstart, das erste Spiel ist nie einfach. Ich bin sehr zufrieden, wie ich heute aufgetreten bin. Ich war aggressiv und hatte ein super Gefühl», analysiert Wawrinka im Platz-Interview. Lob gab es auch für den Gegner, dem er eine tolle Zukunft prophezeit.

    Stan Wawrinka im Interview nach dem Spiel.

    Bildlegende: «Ich bin sehr zufrieden» Wawrinka nach dem Spiel. Screenshot

  • 16 :10

    Spiel, Satz und Sieg

    Stan Wawrinka erreicht in Chennai problemlos den Viertelfinal. Der Romand macht mit Youngster Borna Coric kurzen Prozess und gewinnt in rund 70 Minuten 6:1, 6:4. In der Runde der letzten Acht trifft Wawrinka auf den Luxemburger Gilles Muller (ATP 46).

  • 16 :02

    Die Rückhand sitzt

    Mit einer wunderbaren Backhand holt sich Wawrinka das Game zum 5:3. Immer wieder kann er sich mit seinem Aufschlag «Gratis-Punkte» erspielen, Coric hat das richtige Rezept noch immer nicht gefunden. Man muss aber auch sagen, dass «Stans» Leistung heute bislang ausgezeichnet ist.

  • 15 :59

    Wawrinka gelingt Break

    Es war eine Frage der Zeit, bis sich Stan Wawrinka die nächsten Breakmöglichkeiten erspielen würde. Diesmal hilft Coric kräftig mit, indem er einen einfachen Vorhandvolley ins Netz schlägt. Der Schweizer führt 4:3 mit Break. War das bereits die Vorentscheidung?

    Stan Wawrinka.

    Bildlegende: Liegt mit Break vorne Stan Wawrinka. Screenshot

  • 15 :56

    Der «neue Djokovic»?

    Corics Spielweise erinnert ein wenig an diejenige von Novak Djokovic. Der 18-Jährige verfügt über satte Grundschläge und ist sehr flink unterwegs. Immer wieder kann er sich gekonnt aus der Bedrängnis befreien. Auch am nötigen Selbstvertrauen mangelt es Coric nicht. «Ich bin momentan der beste Spieler meiner Generation», sagte er jüngst in einem Interview mit der Times of India.

  • 15 :53

    Weiterhin keine Breaks

    Mittlerweile gibt sich auch Coric bei seinen Aufschlagspielen keine Blösse, Breaks haben wir im 2. Satz noch keine erlebt. Coric wartet weiter auf seine erste Breakmöglichkeit.

  • 15 :45

    Wawrinka ein Zuschauermagnet

    Stan Wawrinka ist zweifelsohne der Publikumsliebling in Chennai. Dies kommt nicht von ungefähr. Der Lausanner ist in der indischen Metropole seit 2009 ohne Unterbruch am Start und konnte das Turnier bereits zweimal gewinnen (2011 und 2014). Dazu kommt eine weitere Finalteilnahme 2010 sowie der Triumph im Doppel an der Seite von Benoit Paire vor zwei Jahren.

  • 15 :41

    Coric steigert sich

    Beide Spieler bringen zum Start des 2. Satzes ihre Aufschlagspiele durch. Wawrinka kommt zwar erneut zu drei Breakchancen, kann aber keine davon nutzen. Coric ist nun etwas besser im Spiel und kann von der Grundlinie längere Ballwechsel mitgehen.

  • 15 :25

    Wawrinka bislang ungefährdet

    Ein perfekter Satz von Stan Wawrinka bei seinem ersten Saisonspiel. Die Weltnummer 4 lässt ihrem kroatischen Widersacher keine Chance und holt sich den 1. Durchgang in nur 22 Minuten. Ist der erste Aufschlag im Feld, macht Wawrinka in 92 Prozent der Fälle den Punkt. Das sieht bei Coric (58%) ganz anders aus.

    Die Statistiken sprechen für Wawrinka.

    Bildlegende: Klare Sache Stan Wawrinka dominierte den 1. Satz. Screenshot

  • 15 :22

    Erstes Game für Coric

    Nach genau 20 Minuten ist es soweit, Coric kann sein erstes Game verbuchen. Wawrinka kann nun zum Gewinn des 1. Satzes servieren.

  • 15 :18

    Wawrinka hat es eilig

    Die Gegenwart gehört auf dem Center Court in Chennai aber definitiv Wawrinka. Der Romand schlägt ein unglaubliches Tempo an, überzeugt mit äusserst präzisen Grundschlägen und lässt seinem Kontrahenten derzeit kaum Luft zum Atmen. Nach nicht einmal einer Viertelstunde führt Wawrinka mit 5:0.

    Stan Wawrinka hat es eilig.

    Bildlegende: Klare Sache Stan Wawrinka hat es eilig. Screenshot

  • 15 :15

    Coric: Ein Mann für die Zukunft

    Coric ist eine gewisse Nervosität anzumerken. Der erst 18-jährige Kroate gehörte zu den «Shooting Stars» der vergangenen Saison. Er knackte erstmals in seiner Karriere die Top 100 und bezwang bei den Swiss Indoors in Basel überraschend Rafael Nadal. Interessantes Detail: Der junge Mann aus Zagreb hat die gleiche Management-Agentur wie sein heutiger Gegner.

  • 15 :10

    Perfekter Start

    Stan Wawrinka braucht in Chennai, wo er im Vorjahr den Titel gewann, keinerlei Anlaufschwierigkeiten. Der 29-Jährige bekundet bei eigenem Aufschlag wenig Mühe und nimmt seinem Gegner gleich bei erster Gelegenheit den Service ab - 3:0 nach acht Minuten.

  • 14 :58

    Saisondebüt für Wawrinka

    Hallo und herzlich Willkommen zu Stan Wawrinkas Zweitrunden-Begegnung beim ATP-Turnier in Chennai. Der Romand trifft auf den kroatischen Youngster Borna Coric (ATP 95).