So meisterte Federer seine Auftakthürde in Monte Carlo

Roger Federer hat in seiner Auftaktpartie Jérémy Chardy nicht den Hauch einer Chance gelassen. Der Schweizer siegte 6:2 und 6:1. Das Protokoll der einseitigen Partie können Sie hier nachlesen.

Tenisspieler.

Bildlegende: Knifflige Startaufgabe Der Schweizer Vorjahresfinalist hat ungute Erinnerungen an seinen Auftaktgegner. Reuters

ATP Monte Carlo: Federer - Chardy 6:2 6:1

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :44

    Für einmal ohne Mühe gegen Chardy

    Roger Federer hat in beeindruckender Manier die Achtelfinals des ATP-1000-Turniers in Monte Carlo erreicht. Der Schweizer Vorjahresfinalist liess Jérémy Chardy (ATP 35) keine Chance und siegte in 53 Minuten mit 6:2 und 6:1.

    Im Achtelfinal trifft der Federer entweder auf Gael Monfils (Fr) oder auf Alexandr Dolgopolow aus der Ukraine.

    Die Statistiken zum Spiel

    Bildlegende: Die Statistiken zum Spiel SRF

  • 14 :39

    Chardy von der Rolle

    Das müsste die Entscheidung sein. Mit einem weiteren Doppelfehler schenkt Chardy dem Schweizer das Doppelbreak im 2. Satz. Der Franzose hat seinen Aufschlag im 2. Umgang noch kein einziges Mal durchgebracht.

  • 14 :32

    ...kann Federer besser

    Federer bestätigt das Break und führt im 2. Satz mit 4:1. Chardy kommt in den letzten Minuten allerdings besser auf.

  • 14 :29

    Was Chardy kann...

    Federer reagiert auf das Rebreak und nimmt dem Franzosen erneut den Aufschlag ab. Allerdings braucht der Baselbieter 4 Anläufe, ehe er das 3:1 im Trockenen hat.

  • 14 :22

    Wie gewonnen...

    Und schon ist der schöne Breakvorsprung wieder weg. Federer zieht sein erstes schwaches Game ein und kassiert prompt das direkte Rebreak. Chardy musste dafür gar nicht allzu viel tun, Federer unterliefen zu viele Fehler.

  • 14 :19

    Start nach Mass

    Federer bringt zunächst seinen Aufschlag einmal mehr ohne Probleme durch, anschliessend breakt er seinen Gegner zum 3. Mal in dieser Partie. Der Weltranglisten-2. geht mit 2:0 in Front.

  • 14 :13

    Mit Doppelbreak zum Satzgewinn

    Chardy spielt zu fehlerhaft, Federer weiss die auszunutzen. Nach nur 25 Minuten geht der 1. Umgang mit 6:2 an den Vorjahresfinalisten.

    Tennis-Statistiken

    Bildlegende: Die Statistiken zum 1. Satz SRF

  • 14 :00

    Federer drückt aufs Tempo

    Chardy ist bei Aufschlag des Schweizers bisher chancenlos. Federer musste bei eigenem Service erst 2 Punkte abgeben.

  • 13 :58

    Chardy schenkt Federer das Break

    Der Schweizer erspielt sich unter gütiger Mithilfe seines Gegners eine 3:1-Führung: Chardy schenkt Federer das erste Break der Partie mit einem Doppelfehler.

  • 13 :53

    Ausgeglichener Start

    Beide Spieler bringen ihre ersten Aufschlagspiele ohne Probleme durch. Federer führt mit 2:1.

  • 13 :49

    Vor dem Spiel

    Herzlich willkommen zum Auftaktspiel von Roger Federer in Monte Carlo. Der Vorjahresfinalist wird vom Franzosen Jérémy Chardy gefordert. Dreimal haben die beiden bisher gegeneinander gespielt, alle 3 Partien fanden im vergangenen Jahr statt, und dreimal gingen die Partien über 3 Sätze. Federer setzte sich in Brisbane und Paris durch, Chardy gewann in der ersten Runde von Rom.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 15.04.2015, 06:17 Uhr