Tennis-News: Tsonga nicht in Australien

Jo-Wilfried Tsonga hat seinen Start bei den Australian Open (19. Januar bis 1. Februar) abgesagt. Der Franzose laboriert nach wie vor an einer Unterarmverletzung. Und: Juan Martin del Potro kehrt zurück.

Jo-Wilfried Tsonga fehlt bei den Australian Open.

Bildlegende: Geduld ist gefragt Jo-Wilfried Tsonga muss seinen Saisonstart verschieben. Keystone

«Mit grosser Enttäuschung sehe ich mich gezwungen, meinen Saisonstart zu verschieben und die Teilnahme bei den Australian Open abzusagen. Ich leide noch immer an einer Unterarmentzündung, welche es mir nicht erlaubt, mit 100 Prozent an einem Wettkampf teilzunehmen», liess Jo-Wilfried Tsonga auf seiner Webseite verlauten.

Tsonga wird sich in den nächsten drei Wochen einer Behandlung unterziehen und anschliessend auf die Tour zurückkehren.

Juan Martin del Potro wird kommende Woche beim ATP-Turnier in Sydney sein Comeback geben. Der Argentinier, der seit vergangenem Februar aufgrund einer Handgelenkverletzung pausieren musste, bestätigte die Teilnahme auf seiner Facebook-Seite. Obwohl er immer noch nicht ganz schmerzfrei ist, soll auch einem Start bei den Australian Open nichts im Wege stehen.